DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wird «Star Wars» jetzt brutaler? «GoT»-Serienschöpfer machen neue Filme 

08.02.2018, 09:4208.02.2018, 10:13

Die Schöpfer der HBO-Erfolgsserie «Game of Thrones», David Benioff und D.B. Weiss, werden eine neue «Star Wars»-Reihe entwickeln. Wie die Studios Lucasfilm und Disney am Dienstag bekanntgaben, soll das Duo die Filme schreiben und produzieren.

«David und Dan gehören derzeit zu den besten Geschichtenerzählern», sagte Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy in einer Mitteilung. Mit ihrer Fähigkeit, komplexe Figuren und reiche Sagenwelten zu schaffen, werden sie Neuland betreten und «Star Wars» mutig vorantreiben, prophezeit Kennedy.

D. B. Weiss (links) und David Benioff haben die Serie «Game of Thrones», auf Basis der gleichnamigen Romanreihe, entwickelt.
D. B. Weiss (links) und David Benioff haben die Serie «Game of Thrones», auf Basis der gleichnamigen Romanreihe, entwickelt.Bild: Wikimedia Commons

Dies sei eine grosse Ehre, aber die Verantwortung würde ihnen auch ein bisschen Angst machen, sagten Benioff und Weiss. Sie wollten das Projekt nach Ende der «Game of Thrones»-Serie angehen. Die achte und letzte Staffel des Fantasy-Dramas soll im Jahr 2019 auf Sendung gehen.

Die dritte «Star Wars»-Trilogie von Disney

Die neuen «Star Wars»-Filme sollen unabhängig von der Skywalker-Saga und der zuletzt angekündigten Trilogie von US-Regisseur Rian Johnson laufen. Im Dezember hatte Johnson mit «Star Wars: Die letzten Jedi» die achte Episode ins Kino gebracht. Schon im November teilte Disney mit, dass Johnson als Autor und Regisseur neue Charaktere für eine weitere Trilogie schaffen werde.

Damit hat Disney einiges vor. Folgende «Star Wars»-Projekte sind beim Mauskonzern aktuell in der Mache:

  • Aktuelle Trilogie mit Episode VII bis IX (Episode IX erscheint 2019)
  • Neue Trilogie, entwickelt von Regisseur Rian Johnson
  • Neue Trilogie, entwickelt von den «Game of Thrones»-Machern
  • Noch titelloser «Star Wars»-Anthology-Film, der für 2020 angekündigt wurde
  • Eine «Star Wars»-Live-Action-Serie, angekündigt für 2019
Bild: Disney

Nebst diesen bestätigten Projekten, gibt es laufend Gerüchte über weitere Filme. Diverse Charakter-Spin-Offs sollen angeblich in Planung sein. Aktuell am wahrscheinlichsten sind Anthology-Filme zu Boba Fett, Obi-Wan Kenobi und Yoda. Zuletzt hiess es sogar, dass Disney darüber nachdenkt, einen Film zu drehen, in welchem Jabba the Hutt im Mittelpunkt steht.

Der nächste Star-Wars-Film erscheint bereits im Mai. Bei «Solo: A Star Wars Story» geht es um den berühmten Weltraumschmuggler Han Solo und dessen Vergangenheit. Gespielt wird die Rolle von Alden Ehrenreich. Zuletzt war der Film vor allem wegen massiver Produktionsproblemen in die Schlagzeilen geraten. (sda/dpa/pls)

Der Teaser und Trailer zu «Solo: A Star Wars Story»:

Superheldenfilme, die 2018 erscheinen

1 / 11
Superheldenfilme, die 2018 erscheinen
quelle: marvel/disney
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Adele bricht in Tränen aus – sie muss ihre Konzertreihe in Las Vegas verschieben

Einen Tag vor der geplanten Premiere hat Adele ihre Konzertreihe in Las Vegas unter Tränen abgesagt. Mit einem emotionalen Video wandte sich die britische Sängerin am Donnerstag an ihre Fans:

Zur Story