Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Roger Federer, of Switzerland, celebrates after defeating Frances Tiafoe, of the United States, at the U.S. Open tennis tournament, Tuesday, Aug. 29, 2017, in New York. (AP Photo/Julio Cortez)

Grosse Erleichterung nach dem Sieg gegen Tiafoe: Der Rücken hält. Bild: AP/AP

«Ich habe den Ball nicht richtig gesehen» – Federers Kampf, der Gold wert sein könnte



Roger Federer ist nach dem hart erkämpften Erstrunden-Sieg gegen den Amerikaner Frances Tiafoe zuversichtlich für den Rest des Turniers. Ab jetzt werde es immer besser gehen, ist er überzeugt.

«Ich habe den Ball nicht richtig gesehen.»

Roger Federer

Der Fünfsatz-Sieg gegen den 19-jährigen Amerikaner war geprägt von Hochs und Tiefs. Überrascht war Federer vom Verlauf seines ersten Matches seit über zwei Wochen nicht. Seit dem gegen Alexander Zverev verlorenen Final von Montreal, als sich Rückenbeschwerden bemerkbar machten, kam er kaum zum Tennis spielen. Der Fokus lag auf der Rehabilitation.

Der Matchball im Video.

Gegen Tiafoe sei er vorsichtig gestartet, um zu sehen, wie der Körper reagiert. «Ich habe eine Spur zu defensiv gespielt», erklärte Federer. «Ich habe den Ball nicht richtig gesehen, und die Koordination der Beine war nicht richtig da. Diese Sachen plus die vorsichtige Einstellung machen aus, dass dann etwa 40 Prozent fehlen.» Mit der Zeit fand er seinen Rhythmus, selbst wenn er im vierten Satz nochmals eine Baisse hinnehmen musste.

Dieses Spiel gab mir alles, was ich brauche: Information, Selbstvertrauen, ein besseres Gefühl.»

Roger Federer

Das Wichtigste war ohnehin, dass er die 1. Runde überstanden hat. Er sei immer ruhig geblieben, auch im fünften Satz. Dass er zum Turnierauftakt hart kämpfen musste, «könnte Gold wert sein». Die Partie habe ihm Informationen, Selbstvertrauen und ein besseres Gefühl gegeben. «Alles, was ich brauche», versicherte er. «Jetzt muss nur noch der Rücken halten.»

abspielen

Die Highlights der Partie. Video: YouTube/Tennis Today

Federer ist überzeugt, dass der Rücken jeden Tag ein bisschen besser wird, womit er auch implizierte, dass er noch nicht in perfektem Zustand ist. Nun hat der 19-fache Grand-Slam-Sieger zwei Tage Pause, ehe die Zweitrunden-Partie ansteht. Dann soll alles noch etwas besser laufen als gegen Tiafoe: «Ich bin ins Turnier gegangen mit der Überzeugung, dass alles besser wird von jetzt an.» (sda)

Die vielen Gesichter des «Maestros»

Tennis-Quiz

Galgenhumor am Australian Open und die Spenden-Show von Federer und Co.

Link zum Artikel

Die miese Luft fordert an den Australian Open ein erstes Opfer

Link zum Artikel

Federer dachte wegen Buschbränden an Verzicht auf Australian Open

Link zum Artikel

«Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!» – auch Jimmy Connors nicht

Link zum Artikel

Federer lobt Klimajugend – diese will «mehr als nur leere Worte» vom Superstar

Link zum Artikel

Wegen Federers Absage entgeht Laaksonen der Zahltag seines Lebens

Link zum Artikel

Roger Federer lässt Klimajugend auflaufen – jetzt hecken Aktivisten weitere Aktionen aus

Link zum Artikel

Schiri zu den Djokovic-Fans: «Wenn ihr kein Tennis sehen wollt, dann geht doch nach Hause»

Link zum Artikel

Roger Federer steigt in den kleinen Kreis der Sport-Milliardäre auf

Link zum Artikel

Wawrinka hat so ein Gefühl: «Wir werden 2020 keinen neuen Grand-Slam-Sieger sehen»

Link zum Artikel

Tsitsipas rastet auf dem Platz komplett aus – das Opfer ist sein Vater

Link zum Artikel

60 Architekten und ein paar Bagger für Federers 70-Millionen-Villa am Zürichsee

Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

Nadal, Djokovic und Kollegen stehen in Australien trotz Feuerwalze im Geldregen

Link zum Artikel

Diese Schlagzeile möchte Federer 2020 über sich lesen – sie ist ziemlich unbescheiden

Link zum Artikel

Die besten Sport-Momente der 2010er-Jahre in 100 Bildern

Link zum Artikel

Federers Pakt mit China – oder warum der «Maestro» für ein Wochenende nach Shanghai fliegt

Link zum Artikel

Ronaldo bringt Djokovic den Supersprung bei – und der schlägt sich gar nicht so schlecht

Link zum Artikel

Von Träumen, Wundern und Liebe – der sportliche Jahresrückblick in 52 Zitaten

Link zum Artikel

Roger Federer als Tanzbär der Eliten – weshalb die Lateinamerika-Reise problematisch ist

Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel

«Love is in the air» – Tenniswelt feiert die «Bromance» zwischen Federer und Nadal

Link zum Artikel

Europa gewinnt zum 3. Mal – so feiern Federer und Co. den Laver-Cup-Triumph

Link zum Artikel

Sein Name als Türöffner: Die lukrativen Doppel des Roger Federer

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

Link zum Artikel

Wenn Rivalen zu Freunden werden – 7 Dinge, die du zum Laver Cup wissen musst

Link zum Artikel

Roger Federer: «Ich werde in den nächsten Wochen entscheiden, ob ich Olympia spiele»

Link zum Artikel

Tennis-Legende Rod Laver über Federer: «Roger und ich wurden verkuppelt»

Link zum Artikel

Welch königliches Duell! Real Madrid plant Federer – Nadal im Bernabéu

Link zum Artikel

Diese Video-Grafik zeigt: Es sieht düster aus für Roger Federers Grand-Slam-Rekord

Link zum Artikel

Tränen, Rekorde und totale Dominanz der «Big 3» – alles zu Nadals Wahnsinns-Sieg

Link zum Artikel

«Das war Wahnsinn» – Nadal schnappt sich seinen 19. Grand-Slam-Titel nach 5-Satz-Thriller

Link zum Artikel

Andreescu bodigt Williams und holt ersten Major-Titel: «Das ist einfach verrückt»

Link zum Artikel

Der neue Medwedew liebt die USA – und trifft im Final auf keinen Geringeren als Nadal

Link zum Artikel

Bencics grosse Enttäuschung: «Der Final war zum Greifen nah»

Link zum Artikel

Wie «Bad Boy» Nick Kyrgios Roger Federer in Bedrängnis bringt

Link zum Artikel

Nahe am Sieg – und trotzdem verloren: Belinda Bencic scheidet im Halbfinale aus

Link zum Artikel

5 Gründe, warum Belinda Bencic reif ist für ihren ersten Grand-Slam-Final

Link zum Artikel

Belinda Bencics zweite Sternstunde macht sie zum Gesicht der Gegenwart

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel