Sport
Fake News

Satire: Mehr als Roger Federer – Vor Wimbledon ist auf Facebook der Teufel los

epa05410526 A general view of No.1 Court during the men's quarter finals of the Wimbledon Championships at the All England Lawn Tennis Club, in London, Britain, 06 July 2016. EPA/FACUNDO ARRIZABA ...
Endlich steht der heilige Rasen wieder im Rampenlicht.Bild: FACUNDO ARRIZABALAGA/EPA/KEYSTONE

Missverständnisse und falsche Favoriten – vor Wimbledon ist auf Facebook der Teufel los

Roger Federer präsentiert sich vor dem Rasen-Highlight in Bestform. Doch nicht nur das sorgt vor dem dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres für viel Gesprächsstoff. Es geht um Missverständnisse, falsche Favoriten und eine süsse Versöhnung. 
30.06.2017, 09:1130.06.2017, 16:39
Mehr «Sport»
Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Stars trainieren in Wimbledon

Mehr Tennis

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Verband will ihn weghaben – Sascha Ruefer spaltet an der EM wieder die Gemüter
Sascha Ruefer polarisiert. An der EM bisher mehr als alles andere. Die einen verehren den Nati-Kommentator, die anderen würden ihn lieber heute als morgen ersetzen. Zu letzteren gehört offenbar auch der Schweizer Fussballverband.

Die Schweiz besiegt zum EM-Auftakt Ungarn in überzeugender Manier. Eine absolut dominante erste Halbzeit, sowohl physisch als auch mental zu hundert Prozent auf Höhe der Aufgabe, sogar die viel gescholtene Offensivabteilung liefert ab.

Zur Story