DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Die Simpsons» haben schon wieder ein Ereignis vorhergesagt – 13 Jahre im Voraus …

22.10.2018, 11:2422.10.2018, 13:22

«Die Simpsons» haben in ihren über 500 Episoden schon so manches Weltgeschehen vorausgesagt. Beispielsweise prophezeite die gelbe Familie bereits im Jahr 2000 einen gewissen Donald J. Trump als Präsidenten der USA.

Und auch als der Disney-Konzern Anfang des Jahres das Filmstudio 20th Century Fox übernahm, fanden Fans schnell heraus, dass dies ebenfalls von den «Simpsons» vorausgesagt wurde.

Bild: 20th Century Fox

Nun dürfen die Macher der Chaosfamilie eine weitere Voraussage als zutreffend für sich verbuchen: Die Legalisierung von Cannabis in Kanada. Seit dem 17. Oktober 2018 dürfen die kanadischen Bürger nämlich Cannabis kaufen und konsumieren, ohne eine Busse fürchten zu müssen.

«Die Simpsons» haben diesen Tag bereits 2005 vorausgesehen. In der Episode «Nach Kanada der Pille wegen» sehen wir Homers nervigen Nachbarn Ned Flanders, der im US-Nachbarstaat seinem kanadischen Pendant begegnet. Dieser bietet ihm einen Joint an – mit den Worten «Hier ist das legal».

Hier die Szene:

(pls)

Auch bei Technologieprognosen sind «Die Simpsons» spitze:

Wenn die Simpsons Geschichte schreiben:

1 / 15
Wenn die Simpsons Geschichte schreiben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Willkommen in der Welt eines Schrottpoeten:

Video: srf

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

25 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Al Paka
22.10.2018 12:37registriert Juli 2017
Ich behaupte jetzt mal etwas anderes.
Die Simpsons haben diese Ereignisse nicht vorhergesehen, sondern die Welt hat sich von den Simpsons inspirieren lassen. 😉
4137
Melden
Zum Kommentar
avatar
Alnothur
22.10.2018 11:47registriert April 2014
"Beispielsweise prophezeite die gelbe Familie bereits im Jahr 2000 einen gewissen Donald J. Trump als Präsidenten der USA" - nein, taten sie nicht. Trump kandidierte damals bereits einmal.
16544
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bobby Sixkiller
22.10.2018 14:08registriert Oktober 2017
Hier das Video in Deutsch
Besserals jede Wahrsagerin, diese Serie 😊
355
Melden
Zum Kommentar
25
Kevin Spacey muss «House of Cards»-Produktionsfirma 31 Millionen Dollar zahlen

US-Schauspieler Kevin Spacey (63) muss nach Vorwürfen sexueller Übergriffe der Produktionsfirma der Netflix-Serie «House of Cards» eine hohe Entschädigung zahlen. Ein Gericht in Los Angeles ordnete die Zahlung von knapp 31 Millionen Dollar (30.3 Millionen Euro) an, wie US-Medien am Donnerstag unter Berufung auf Gerichtsdokumente berichteten. Richter Mel Red Recana habe mit dem Urteil die frühere Entscheidung eines Schiedsgerichts von 2020 bestätigt, meldete «Variety». Spaceys Anwälte waren gegen dieses Urteil vor Gericht gezogen.

Zur Story