International

Das war die zweite TV-Debatte. Video: YouTube/PBS NewsHour

Zweites TV-Duell: So gingen Clinton und Trump aufeinander los

In einem hitzig geführten TV-Duell im Kampf um das Weisse Haus haben sich Hillary Clinton und Donald Trump gegenseitig mit herben Vorwürfen überzogen.

Publiziert: 10.10.16, 02:04 Aktualisiert: 10.10.16, 08:21

Clinton gewann einer Blitzumfrage des Senders CNN zufolge die Fernsehdebatte. Sie kam auf 57 Prozent, der Republikaner Trump auf 34 Prozent. Die Demokratin schnitt damit fünf Prozentpunkte schlechter ab als in der ersten Debatte.

Zusammenfassung der 2. TV-Debatte

Video: watson.ch

Trump lobte den Kampfgeist und das Stehvermögen seiner demokratischen Rivalin. «Sie macht nicht Schluss, sie gibt nicht auf, sie ist eine Kämpferin», sagte er bei der zweiten TV-Debatte der beiden in St. Louis (Missouri) am Sonntagabend (Ortszeit). Allerdings habe er zu vielen ihrer Positionen eine andere Ansicht.

Clinton lobte ihrerseits Trumps Kinder. Sie seien «unglaublich fähig und ergeben und das sagt eine Menge über Donald», sagte Clinton. Ein Zuschauer der Debatte hatte beide Kandidaten gefragt, ob sie jeweils eine positive Eigenschaft ihres Konkurrenten nennen könnten.

In den knapp 90 Minuten zuvor hatten sich die beiden nichts geschenkt. Der Republikaner Trump, zuletzt wegen sexistischer Äusserungen im Jahr 2005 in die Defensive geraten, forderte sogar Haft für seine Gegnerin wegen ihres Umgangs mit ihren dienstlichen E-Mails als US-Aussenministerin. Die Demokratin Clinton bezichtigte Trump ihrerseits mehrmals, falsche Angaben zu machen. «Was Sie von Donald hören, ist wieder nicht wahr. Er lebt in einer parallelen Realität», sagte Clinton.

In der Debatte um das Ende vergangener Woche aufgetauchte Video mit sexistischen Äusserungen zeigte sich Trump reuig. «Ich schäme mich», sagte er über die frauenfeindlichen Bemerkungen. Er achte die Frauen. «Niemand respektiert Frauen mehr als ich», sagte Trump. Seine Äusserungen bezeichnete er als «Umkleidekabinen-Gespräche». Trump hatte in dem Video unter anderem erklärt, als «Star» könne er sich Frauen gegenüber alles erlauben, auch den Griff an ihre Geschlechtsteile.

Hier nimmt Trump Stellung zum umstrittenen Video aus dem Jahr 2005.

«Es ist drei gegen einen»

Clinton erklärte, des Gesagte sei bezeichnend für Trumps Persönlichkeit. «Jedem, der (das Video) gehört hat, ist klar, dass das genau ausmacht, wer er ist», sagte Clinton. Trump habe Frauen beleidigt. Er habe zudem Migranten, Afroamerikaner, Latinos, Behinderte, Muslime und andere verbal ins Visier genommen.

Trump redete sich zu Beginn der Debatte mehrmals in Rage, musste von den Moderatoren unterbrochen werden, weil er die vereinbarte Redezeit überzogen hatte. Der Immobilienmilliardär fühlte sich daraufhin schlecht behandelt. «Es ist drei gegen einen», sagte Trump, als die Moderatoren Anderson Cooper und Martha Raddatz baten, beim Thema zu bleiben.

Donald Trump attackiert Hillary Clinton während der zweiten TV-Debatte. Bild: JIM YOUNG/REUTERS

Clinton gab ihrerseits Versäumnisse beim Umgang mit ihren E-Mails in ihrer Zeit als Aussenministerin zu. «Es war ein Fehler», sagte sie zu der Praxis, dienstliche E-Mails als US-Aussenministerin von einem privaten und nicht gesicherten Server zu versenden.

Schlupflöcher ausgenutzt

In der Debatte um die Behandlung von Muslimen in den USA forderte Clinton mehr Toleranz. «Meine Vision von Amerika ist ein Amerika, in dem jeder einen Platz hat.» Trump bekräftigte dagegen, dass Muslime vor deren Einreise in die USA «extrem» überprüft werden müssten. Die Anschläge von Paris, Orlando und San Bernardino zeigten, wie gross die Gefahr durch radikale islamische Terroristen sei.

Trump gab zu, Schlupflöcher im Steuersystem der USA ausgenutzt und damit 916 Millionen Dollar gespart zu haben. Hillary Clinton habe dies als Senatorin in New York selbst ermöglicht. «Die Leute, die ihr all das Geld geben, wollen das so», sagte Trump mit Blick auf Clintons Parteispender. (cma/sda/dpa)

US-Wahlen 2016

Grotesk – Trump plauderte über die Kurven seiner Tochter

Robert De Niros Hasstirade gegen Trump: «Ich möchte ihm eine reinhauen»

Die bizarren Hintergründe des Schock-Videos, das Trump stürzen könnte

Clintons sonderbare Nähe zur Wall Street – Wikileaks veröffentlicht Redeauszüge

Trump hatte Recht: Veranstalter räumt Mikrofon-Panne bei TV-Debatte ein 

Trump rutscht auf der «Forbes»-Liste ab – er ist doch nicht so reich

Hacker-Magazin setzt «Kopfgeld» für Donald Trumps Steuererklärung aus

Affären im US-Wahlkampf –  komm du nur, Donald!

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus der TV-Debatte

Clinton erringt Punktsieg gegen Trump: Die 16 wichtigsten Fragen und Antworten zur TV-Debatte

Schlechter Verlierer: So versucht Trump seine Niederlage schönzureden

Exklusiv! Donald J. Trump spricht mit watson

Das erste TV-Duell ist vorbei: Darüber haben Trump und Clinton gestritten

Aggressiv vs. gelassen: Hitzige erste TV-Debatte zwischen Trump und Clinton

Es wird geblufft und provoziert: Vor dem TV-Duell Clinton vs. Trump liegen die Nerven blank

Clinton in der Krise – wann explodiert die Zeitbombe Trump?

Video zeigt Clintons Zusammenbruch – wie ihr der Schwächeanfall schaden kann

«Was ist Aleppo?» Libertärer US-Präsidentschafts-Kandidat blamiert sich am TV bis auf die Knochen

«Ein Sack von Kläglichen»: Clinton sorgt mit Attacken gegen Trump-Anhänger für Aufregung

Donald Trump preist die Führungskraft von Kreml-Chef Putin

Trump will Einreiseverbot für Muslime – Obama nominiert islamischen Richter für Bundesgericht

«The Donald» im Aufwind – Trump überholt in Umfrage Clinton

Genug von Trump und Hillary? Dieser dritte Kandidat hat ein Wörtchen mitzureden – obwohl er chancenlos ist

Clinton erklärt sich: Weshalb sie ihre Erkrankung vorerst verschwiegen hat

Hillary Clinton bricht Auftritt bei 9/11-Feier wegen Kreislaufproblemen ab

Wahl in den USA: Drei Gründe, warum Clinton verlieren könnte

Hillary Clinton gerät ins Wanken – jetzt muss sie in den Debatten glänzen

Die Rechtsextremen entdecken die Comedy

Pivot, bigot und alt-right: Diese drei Begriffe müsst Ihr kennen, wenn ihr die US-Wahlen verstehen wollt

«Was habt ihr zu verlieren?» Trump wendet sich an alle Afro-Amerikaner – in einem Saal voller Weisser

Clintons E-Mail-Affäre – Hillarys Mails und Bills Stiftung

Bizarrer Waffen-Appell sorgt für neuen Ärger: Hat Trump wirklich zum Mord an Hillary Clinton aufgerufen?

Seit 40 Jahren wird Hillary Clinton niedergemacht – der Grund ist stets derselbe: Sie hat keinen Penis 

Obama warnt: Trump ist nicht imstande, «den Job zu machen»

Meg Whitman, Milliardärin und Republikanerin, wechselt die Seite und stimmt für Clinton   

Mutter von gefallenem US-Soldaten reagiert auf Attacke: «Trump hat einen schwarzen Charakter»

Die Angestellten grosser Schweizer Firmen unterstützen Donald Trump

«Hast du die Verfassung überhaupt gelesen?» – Dieser muslimische Vater fertigt Trump so richtig ab

Clinton geht auf Trump los, mit allem was sie hat – und plötzlich liegen ihr alle zu Füssen

US-Demokraten schreiben Geschichte: Hier kürt Sanders eine Frau zur Präsidentschaftskandidatin

Dieses clevere Cartoon beschreibt den Unterschied zwischen Clinton und Trump perfekt

Hillary Clintons E-Mail-GAU: Die Spur führt zum russischen Geheimdienst

Entfesselter Obama am Parteikongress: «Ja, sie kann es»

Bernie Sanders: Die Rede seines Lebens

Eklat in Cleveland: Beim Cruz-Auftritt hat sich Unglaubliches abgespielt

Die Trump-Show in Cleveland beginnt mit Chaos und Peinlichkeiten

Melania Trump hält ihre erste grosse Rede – und klaut mehrere Absätze von Michelle Obama

Tennisbälle sind am Republikaner-Parteitag verboten – einmal dürft ihr raten, was erlaubt ist

100 nackte Frauen gegen Donald Trump

Präsident Trump? 11 Mythen zum US-Wahlkampf – und was von ihnen zu halten ist

Warum ist Hillary Clinton eigentlich so unbeliebt? 7 Gründe und wie plausibel sie sind

Das FBI stört die Obama-Hillary-Wahlkampf-Party

Donald Trump: «Belgien ist eine wunderschöne Stadt»

Umfragedesaster: Trump stürzt ab

Hillary Clinton macht den Trump und feuert plötzlich aus allen Rohren

Donald Trump und Wladimir Putin: Liebesgrüsse aus Moskau

Für Trump gilt nach dem Orlando-Massaker: Muslim = verdächtig

Der neue Wohlstands-Faschismus ist da – und auch die alte Unfähigkeit, dagegen anzukämpfen

Aufgepasst, Mrs. Clinton – sonst hat es sich bald ausgelächelt. Denn die Amerikaner lieben Siegertypen wie Trump

Nach Trump-Sieg treten prominente Republikaner aus und sagen #ImWithHer (ja, mit Hillary ...)

Die drei Probleme der Hillary Clinton

Cruz ist weg vom Fenster, Trump vor Riesen-Triumph: Jetzt beginnt der Kampf um Amerika

John Boehner über Ted Cruz: «Er ist der leibhaftige Teufel»

Trumps Rede zur Aussenpolitik: So! Oder so! Oder anders!

Cruz stellt Fiorina als mögliche Vizepräsidentin vor – Sanders feuert hunderte Wahlkampfhelfer

Trump triumphiert: Der Rüpel ist zurück

Plötzlich war sein Haar weiss: Trumps Schwenk in die Mitte hat begonnen

Worst of Donald Trump: Die irrsten Sprüche des künftigen (?) US-Präsidenten

Donald Trump rettet die US-Medien – und was ist mit Roger Köppel bei uns?

16 Jahre alte Folge: Wie die Simpsons den Trump-Wahnsinn vorhersahen

Wie zwei Brüder die mächtigste Propaganda-Maschine der USA schufen – und Trump jetzt daran rüttelt

Plötzlich präsidial: Donald Trump erfindet sich neu

Du glaubst, am Ende wird schon alles gut und Trump verliert gegen Hillary? Hmm ...

Ex-Kandidat Romney wettert: «Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger» – dessen Konter folgt sogleich

Warum Trumps Kandidatur noch nicht sicher ist

Donald Trump: Ku Klux Klan? Kenne ich nicht

Republikaner-Debatte: Alle gegen Trump (und dieser versichert uns, dass seine Penisgrösse der Norm entspricht)

US-Wahlen: Trump bezeichnet Irak-Krieg als «dicken, fetten Fehler»

Ein «politisches Erdbeben im Wahlkampf»: Der oberste US-Richter Antonin Scalia ist gestorben 

Donald Trump – das Comeback des Hetzers

Hillary Clinton hat drei gewaltige Probleme – und eine Chance

Junge Frauen verschmähen Hillary Clinton – weil «die Jungs bei Bernie sind»?

Wir sind mitten in den US-Vorwahlen und du verstehst nur Bahnhof? Dann schau dir dieses Video an

Marco Rubio: Der wahre Sieger von Iowa

Hillary Clinton im 50:50-Glück: Münzwurf sichert der Demokratin knappen Vorsprung

Opa Underdogs Triumph – Bernie Sanders' zäher Kampf gegen das Establishment und Hillary Clinton

Donald Trump macht Ted Cruz salonfähig – das macht ihn so gefährlich

Donald Trump öffnet (erst jetzt) sein Portemonnaie: «Wir werden 2 Millionen Dollar pro Woche in den Wahlkampf stecken»

Die wirklich gefährliche Revolution findet in den USA statt – und Ted Cruz ist ihr «Robespierre»

«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!» – Wer hat's gesagt? Trump oder Burns?

Alle Artikel anzeigen
24 Kommentare anzeigen
24
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • E7#9 10.10.2016 10:58
    Highlight Nachdem ich nun das ganze Battle gesehen habe: Die Themen Gesundheit und Bildung konnte Clinton für sich entscheiden, bei den gelöschten Emails ist sie ausgewichen und hat Glaubwürdigkeit verloren. Thema Syrien, Russland, Iran war ein klarer Punktesieg für Trump. Clinton hielt trotz Scheitern in der Vergangenheit daran fest Splittergruppen ("Rebellen") mit Kriegsmaterial aufzurüsten was den Krieg weiter anheizt (klar für Eigeninteressen westlicher Grossmächte). Trump setzte auf Annäherung und Zusammenarbeit um die Situation im nahen Osten zu entschärfen (keine Aufrüstung ausgewälter Parteien).
    3 1 Melden
    600
  • lilie 10.10.2016 09:30
    Highlight Trump fühlt sich in einer Fernsehdebatte als drei gegen einer?

    Und wie würde er sich als Präsident fühlen? Alle gegen einen?
    1 2 Melden
    600
  • Madison Pierce 10.10.2016 08:31
    Highlight Mit jedem Video über Trump und jedem veröffentlichten Mail von Clinton bin ich überzeugter, dass ich keinen der beiden wählen würde.

    Und ich bin froh, dass wir hier ein anderes System haben, in welchem solche Personen nicht so viel Macht bekommen.
    10 0 Melden
    600
  • Thomas_v_Meier 10.10.2016 07:50
    Highlight Ich glaube Frauentausch auf RTL II hat mehr Niveau als dieser US Wahlkampf......
    11 1 Melden
    600
  • PabloEscobar 10.10.2016 06:51
    Highlight Nicht schon am Morgen 4!!!! Artikel über diese 2 Clowns.
    2 1 Melden
    600
  • zombie woof 10.10.2016 06:20
    Highlight Wahlkampf? Das ist eine Schmierenkomödie auf einem Niveau von...hm, wieso kommt mir jetzt das Bild eines Hundehaufens mit Fliegen in den Sinn? Ich sollte nicht schon frühmorgens solche Artikel lesen, das versaut mir nur den Tag
    86 5 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi 10.10.2016 07:03
      Highlight Von einem amerikanischen Wahlkampf was anderes erwartet? XD
      0 1 Melden
    600
  • Spooky 10.10.2016 05:21
    Highlight [
    ]
    21 10 Melden
    600
  • deleted_146352437 10.10.2016 05:17
    Highlight Ich sitze schon fast fassungslos in NYC und hoffe, dass alle folgenden Kommentarverfasser diese Debatte gesehen haben.

    Gott gnade uns, wenn the Donald Präsident werden sollte. Dieser Mann hat KEINE Lösungen, sucht die Schuld nur bei Hillary und weicht den eigenen Fehlern gnadenlos aus. Mal ganz abgesehen davon, dass er keine politische Kompetenz hat.

    Ich liebe dieses Land, sollte dieser Clown aber das Rennen machen, habe ich Angst um unser aller Wohl.
    130 24 Melden
    • BeatBox 10.10.2016 06:15
      Highlight Trump ist ein Clown, aber wenn Du das Gefühl hast mit Clinton komme es besser, bist Du gleich blind wie leider die meisten Ami's. Clinton ist eine gnadenlose Kriegstreiberin, die freude hat am zusammenbomben von Ländern und Säbelrasseln mit Russland. Mir wird echt schwarz vor Augen wenn ich daran denke wie es mit unserer Welt weitergehen soll!
      60 114 Melden
    • Fabio74 10.10.2016 06:49
      Highlight @beatbox dieses ewige "Kriegstreiber Geheule" nervt nur noch. Böswillige Unterstellungen aus der Fox-Küche
      6 3 Melden
    • FabriFibra 10.10.2016 08:01
      Highlight @BeatBox: du bist nicht du wenn du hungrig bist, iss ein snickers.

      Auch wenn clinton vlt nicht eine super wahl ist, der donald ist garantiert die schlechtere. Zudem hat clinton als aussenministerin schon erfahrung auf internationalem parkett, während trump das nicht hat.
      4 2 Melden
    • Citation Needed 10.10.2016 08:39
      Highlight BeatBox, dann ist Donald - "I'm gonna knock the hell out of ISIS" - Trump in Deinen Augen ein Friedenstäubchen??
      Dream on!
      5 0 Melden
    • BeatBox 10.10.2016 10:57
      Highlight Ich möchte bei diesen Berichten in unseren Medien einfach mal einen Bericht lesen, der sich kritisch mit unserer Zukunft mit Hillary auseinandersetzt. Ich finde sie kommt viel zu gut weg, was neben dem Clown auch nicht so schwierig ist.

      Wie gross wäre denn das Geschrei wenn dieselbe Wahl mit denselben Kandidaten in Russland stattfinden würde? Da müsste sich doch gleich die halbe Welt davon distanzieren... Die Presse würde gross einen auf Panik machen, denn die haben ja Atomwaffen...!

      Die Ami's haben nun die Wahl zwischen Pest und Cholera. Mich stört wie bei uns die Hillary dargestellt wird!
      2 1 Melden
    • Citation Needed 10.10.2016 18:22
      Highlight BeatBox: Woher hast Du denn die Info, die uns Deiner Meinung nach vorenthalten wird? Ich lese recht breit (auch UK und US-Medien) und vernehme durchaus kritische Stimmen. Besonders als Bernie Sanders noch im Rennen war hat man ihre Politik schon recht kritisch verglichen und betrachtet..

      Recht hast Du damit, dass sie im Vergleich mit Trump wie eine Heilige abschneidet, auch wenn sie keine ist.

      Dennoch: wenigstens hat sie das Zeug für den Job! Der orangefarbene Wischmob (my favourite insult! ;-) hat null Inhalt und jetzt bröckelt auch noch die Fassade. Er ist ein Totalausfall!
      0 0 Melden
    600
  • Leon1 10.10.2016 05:15
    Highlight "The United States of America (...) is still the beacon of democracy and freedom around the world"

    Die haben mich doch tatsächlich schon in der Eröffnungsrede zum Lachen gebracht, noch bevor die beiden Partei-Clowns die Bühne betreten haben
    72 11 Melden
    600
  • deleted_200316475 10.10.2016 04:00
    Highlight Unglaublich was Hillary Clinton da erzählt.

    Putin und Russland seien Alleinschuldige an den Konflikten und Toten in Syrien. (Wobei es die Usa und deren Luftwaffe ist, die gerade erst letzten Monat bei einem Anschlag in Syrien 80 Menschen getötet und 120 weitere verletzt hat)

    Weiterhin hat sie behauptet, die Russen hacken sich in amerikanische Server um die Wahl zu beeinflussen und Donald Trump zum Präsidenten zu machen.

    Ich weiss nicht, was sie vor dieser Debatte genommen hat, aber den Aluthut hat sie nicht vergessen.
    41 137 Melden
    • Crecas 10.10.2016 05:59
      Highlight Sie hat nicht von ALLEINschuld gesprochen. Aber sie hat Assad, Russland und Iran als Verantwortliche für Leid in Syrien aufgezählt.

      Zum zweiten Punkt. Sie hat hier ja gesagt, dass das FBI zum Schluss gekommen ist, dass es Russland ist, dass den DMC Server gehackt hat. Mehrer Agencies sagen dies mittlerweile. Hier in der NYT nachzulesen: http://mobile.nytimes.com/2016/07/27/us/politics/spy-agency-consensus-grows-that-russia-hacked-dnc.html

      Get your facts straight...
      112 25 Melden
    • Citation Needed 10.10.2016 08:56
      Highlight PLOmaha, schliesse mich Crecas an. Wer wirft aktuell bunkerbrechende Bomben auf Spitäler in Aleppo ab? Kannst Du überall nachlesen. Nicht die USA, Russland.
      Und den Aluhut behältst Du am besten gleich selbst auf... Es waren russische Hacker, das bestätigen verschiedene Quellen.
      6 1 Melden
    600
  • deleted_717784881 10.10.2016 02:55
    Highlight Genau.

    "Ch. Helfenstein (Ch. Helfenstein), Basel
    Sonntag, 09.10.2016, 21:30
    Trotz allem Unbill, eines muss man den US Amerikanern zu gute halten, sie halten sich an die demokratischen Spielregeln. Die Wahl ist am 8. November 2016. In Russland, der Türkei oder anderen Ländern, hätte der amtierende Präsident seine Amtszeit schon längst verlängert. So gesehen funktioniert die Demokratie noch immer in den USA, wenn auch teilweise der Lack etwas ab ist." Quelle: http://www.srf.ch/news/international/paukenschlag-vor-tv-duell-trump-bezichtigt-bill-clinton
    23 47 Melden
    • Anam.Cara 10.10.2016 07:38
      Highlight Interessant. Aus der Sicht von Helfenstein, BL, funktioniert eine Demokratie, wenn ein Präsident seine Amtszeit nicht selber verlängert.
      Da haben sie früher in Athen jahrhunderte lang an einer neien Staatsform gebastelt, und das ist davon übrig geblieben?
      0 0 Melden
    • The Return of The King, Louie the Gscheidhaferl I. 10.10.2016 09:08
      Highlight @Ursula: Sehe ich das jetzt richtig? Du kopierst einen Kommentar von SRF hier in die Kommentare und "antwortest" darauf? WTD, Uschi?
      3 0 Melden
    600
  • deleted_717784881 10.10.2016 02:36
    Highlight "Kurz vor dem zweiten TV-Duell im US- Präsidentschaftswahlkampf hat sich Donald Trump mit Frauen getroffen, die Ex-Präsident Bill Clinton sexuelle Übergriffe vorwerfen."

    Haben Assange und Konsorten auch dazu was zu veröffentlichen?
    11 56 Melden
    • Fabio74 10.10.2016 06:50
      Highlight Ist Bill auch im Rennen?
      1 1 Melden
    600

Experten entdecken Hinweise auf Wahlbetrug – wird Trumps Sieg untersucht?

Ein Jurist und ein IT-Experte drängen Hillary Clinton, das Ergebnis der Präsidentschaftswahl anzufechten. Dies berichtet das «New York Magazine». Wahlrechtsanwalt John Bonifaz und der Direktor des Instituts für IT-Sicherheit und Gesellschaft der Universität Michigan, J. Alex Halerman, wollen Hinweise gefunden haben, wonach die Resultate in Wisconsin, Michigan und Pennsylvania manipuliert oder sogar gehackt worden sind. Trumps unerwartet gute Abschneiden in diesen drei Swing …

Artikel lesen