DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Emily National

«Danke Kirchenglocken, ich wollte eh nicht schlafen!»

Unsere Lieblingskanadierin war nicht daran gewöhnt, andauernd Kirchenglocken zu hören. Nach sechs Jahren nächtlichen Gebimmels freut sie sich inzwischen darüber. Sehr. So sehr. So, so sehr ...
09.10.2017, 20:0110.10.2017, 12:40
Video: watson/Emily Engkent
Wie findest du Kirchenglocken?

Emily National

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

77 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
SaveAs_DELETE
09.10.2017 22:02registriert März 2014
Und wenn die Kirchglockenverstummen stört der Fluglärm, dann der Strassenverkehr, als nächstes die spielenden Kinder im Quartier und und und...
Willkommen in der "Aktiv-Unzufriedenen-Neuen-Gesellschaft des 20. Jahrhunderts"
En guete bim Chäsfondü, Prost bim Bier uf de Strass und Stöck - Wiis fertig
14346
Melden
Zum Kommentar
avatar
JaneDoe
09.10.2017 22:04registriert Juli 2016
Ich mag das Gebimsel. Gehört einfach zur Schweiz und zu einer Kirche dazu! 😊
Eine Kirche ohne Glocken wäre wie eine Moschee ohne Gebetsruf, etwas würde fehlen.😄
Manchmal wenn ich in der Heimat bin und grad keine Uhr o.Ä. in der nähe habe, ertappe ich mich dabei wie ich auf das Gebimsel warte, um zu zählen wie spät es ist. 😂
14658
Melden
Zum Kommentar
avatar
bokl
09.10.2017 20:19registriert Februar 2014
@Emily
Und nicht vergessen, in der Schweiz ist der Kompromiss das Höchste der Gefühle. Anhand deiner Video-Posts würde der wohl so aussehen:

"Du darfst in der Öffentlichkeit so lange Bier trinken, bis du die Kirchenglocken nicht mehr hörst."

Wie du am nächsten Morgen pünktlich zur Arbeit erscheinst ist dein Problem :).
896
Melden
Zum Kommentar
77
Wie sind ukrainische Flüchtlinge versichert?
Der Schutzstatus S erleichtert den aus der Ukraine flüchtenden Menschen vieles. Die Versicherungen bleiben aber kompliziert und hängen in der Umsetzung nicht zuletzt vom Aufenthaltskanton ab.

Der Bundesrat hat für die Geflüchteten aus der Ukraine den Schutzstatus S aktiviert. Personen mit dem Schutzstatus S sind automatisch kranken- und unfallversichert. Beginnt die geflüchtete Person eine Erwerbstätigkeit, werden auch die übrigen Sozialversicherungen aktuell. Eine Privathaftpflichtversicherung ist nicht obligatorisch, einige Kantone und Gemeinden versichern aber die auf ihrem Gebiet lebenden Menschen mit dem Schutzstatus S.

Zur Story