DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Emily National

Weshalb die WM in der Schweiz viel besser ist als in Kanada

Langsam haben alle das Gefühl, ich sei nur wegen des öffentlichen Trinkens in die Schweiz gekommen. Das ist nicht so. Aber deswegen bin ich geblieben. 😉
09.07.2018, 16:5110.07.2018, 06:49
Video: watson/Emily Engkent

Danke an Michelle Marti, die für dieses Video ausnahmsweise die Kamera machen musste und unbedingt im Abspann vorkommen wollte. 

Wer gewinnt die WM?

Emily National

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
09.07.2018 17:58registriert Juli 2016
Ich sehe schon, Emily ist nicht einfach nur gut integriert, sondern bereits völlig in der Schweizer Kultur aufgegangen: "Scheisse, mega vill Lüüt da, ich glaub, ich gang hei go luege" ist wahrscheinlich die Standardansage jedes Schweizers angesichts jeder grösserer Menschenansammlung, welche zu Ellbogenkontakt mit einer fremden Person führen könnte. 🤣
15115
Melden
Zum Kommentar
avatar
TanookiStormtrooper
09.07.2018 17:44registriert August 2015
In 8 Jahren ist Kanada ja auch an der WM... also wenn es bis dahin die FIFA noch gibt, oder Kanada... 🤪
774
Melden
Zum Kommentar
avatar
Knety
09.07.2018 18:59registriert Mai 2016
Soccer??? Soccer is coming Home???!
How dare You!!
669
Melden
Zum Kommentar
15
Du glaubst, der Zeitpunkt deines Todes ist vorbestimmt? Das ist nicht ganz unproblematisch
Wer oder was bestimmt den Todeszeitpunkt? Gott, das Schicksal oder schlicht der Zufall?

In esoterischen Kreisen herrscht die Meinung vor, der Tod sei vorbestimmt. Manche Esoteriker schreiben es dem Gesetz von Ursache und Wirkung zu, andere der Karmatheorie und Dritte der Akasha-Chronik. Diese enthält angeblich das übersinnliche Weltgedächtnis, in dem sämtliche Informationen der Menschheit gespeichert sein sollen.

Zur Story