Blogs
Videos

Schweizer probieren «Cadbury Creme Eggs»: Eine Ostertradition aus Kanada

Emily National

Ich habe eine kanadische Ostertradition in die Schweiz gebracht und es war schrecklich

Als Kind mochte ich «Cadbury Creme Eggs». Niemand weiss warum. Wie reagieren unsere Schweizer Schoggi-Experten darauf? (Alle Schweizer sind per se Schoggi-Experten.)
31.03.2018, 10:59
Emily Engkent
Folge mir
Mehr «Blogs»
Video: watson/Emily Engkent
Emily National
AbonnierenAbonnieren
Und du so?

Emily National

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
30 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
AnnaBanana
31.03.2018 13:42registriert Mai 2015
ich hatte neulich schon fast einen Herzinfarkt als meine deutsche Kollegin behauptete, belgische Schoggi sei besser als Schweizer! Solche Aussagen und Cadbury nehme ich persönlich!
8716
Melden
Zum Kommentar
avatar
Jein
31.03.2018 12:37registriert August 2017
Das Beste an Schokolade in Kanada ist dass Lindt-Schokolade bei Walmart billiger als in der Schweiz ist, dank Wechselkurs und tieferem Preisniveau.

Dass Industrieschoggi wie Cadbury hier überhaupt nicht als Schokolade angesehen wird zeigt schon wie priviligiert wir Schweizer sind ;-)
669
Melden
Zum Kommentar
avatar
obi
31.03.2018 16:40team watson
Hey guys
1) Cadbury’s is English.
2) Cadbury’s Creme Eggs are not ‘food’ - they are an institution.
3) Corsin: *inedible
4) Emily forbade me to take part in this one. RACISM!!
538
Melden
Zum Kommentar
30
Hexenjagd christlicher Fundis auf einen schwulen Lehrer
Freikirchliche Fundamentalisten wollten ihre Kinder vom Sexualkundeunterricht dispensieren lassen und diffamierten den Lehrer.

Das Markenzeichen vieler strenggläubiger Christen ist die Selbstgefälligkeit. Mit Gott im Rücken und der Bibel in der Hand schwingen sie sich gern zu Hütern von Moral und Ethik auf.

Zur Story