Schweiz

«D'oh!» – So leidet eine Kanadierin, wenn sie deutsche Übersetzungen von US-Filmen hört

Emily National ist zurück (war sie weg?) und hat ein Problem. Unsere Lieblingskanadierin verirrt sich in der Welt der deutschen Übersetzung.

04.09.17, 14:45 14.11.17, 13:33
2m 7s

Ihr habt diesen Klassiker falsch übersetzt!

Video: watson/Emily Engkent

Umfrage

Wie schaust du amerikanische Filme?

  • Abstimmen

2,847 Votes zu: Wie schaust du amerikanische Filme?

  • 26%Auf Deutsch.
  • 13%Auf Englisch mit deutschen Untertiteln.
  • 27%Auf Englisch ohne Untertitel.
  • 9%Ohne Ton. (Ich ernähre mich vegan).
  • 10%Mit Bernie Sanders.
  • 14%Auf Englisch mit englischen Untertiteln.

Emily National

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

Wieso die Schweiz der beste Ort ist, die Zombie-Apokalypse zu überleben

«Rush hour? Schweizer Staus sind sehr niedlich!»

«Danke Kirchenglocken, ich wollte eh nicht schlafen!»

«D'oh!» – So leidet eine Kanadierin, wenn sie deutsche Übersetzungen von US-Filmen hört

Liebe Schweiz, ich checke deine Begrüssungs-Rituale auch nach 5 Jahren noch nicht

«En Guete!» – ernsthaft, Schweiz, langsam reicht es

«Schweiz, Schätzli, wollen wir mal?» – eine kanadische Liebeserklärung

WAS?! In der Schweiz darf ich also ÜBERALL Bier trinken??????

Wenn eine Kanadierin versucht, Jassen zu lernen ... ¯\_(ツ)_/¯ 

Endlich sagt mal jemand, wie's ist: Waschen in der Schweiz ist sch*****

5 unbestreitbare Gründe, wieso Poutine besser ist als Fondue 

Wir haben es gefunden – das absolut unschweizerischste Produkt mit Label «Swiss»!

«Gopferdamminomal!» – So habe ich als Kanadierin Deutsch gelernt

Sag mal, bin ich hier die Einzige, die Fondue scheisse findet?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
68
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
68Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Shin Kami 07.09.2017 19:52
    Highlight Es ist mir auch ein Rätsel, wieso wir alles zu tode synchronisieren müssen, das betrifft Filme, Serien, Games, etc. Die Originalsprache ist eigentlich immer am besten.
    2 1 Melden
  • Max Müsterlein 06.09.2017 17:48
    Highlight hier ist der wirklich wichtigste Satz bei Dirty
    Dancing:

    7 0 Melden
  • Sir Jonathan Ive 05.09.2017 10:36
    Highlight Filme gehen teilweise noch in Ordnung.
    Ab und zu wenn ich mit Freunden einen Filmabend mache, die englische Fassungen nicht verstehen überlebe ich das schon.
    Mit TV-Serien habe ich keine Chance. Natürlich ist viel weniger Zeit und Budget verfügbar aber ich finde wenn man es nicht richtig machen kann kann mans auch direkt lassen.
    Falls jemand mir nicht glaubt wie schlimm es ist kann man das ruhig selbst probieren. Schalte die Sprache in deiner Lieblinsserie (mit originalsprache Englisch) doch mal auf Deutsch um und schau wie lange du durchhälst. Pro Episode gibts ein Weckli und Schoggistängeli.
    6 11 Melden
    • moedesty 06.09.2017 19:56
      Highlight big bang theorie z.b. geht ganz gut.
      6 3 Melden
  • Gelöschter Benutzer 05.09.2017 00:04
    Highlight 30 Sekunden Werbung vor einem 2-Minuten-Video?
    WTF?!? 😡
    21 2 Melden
  • Gelöschter Benutzer 05.09.2017 00:02
    Highlight Nicht nur Emily leidet.
    Ich meide zu Tode synchronisierte Filme konsequent.
    9 12 Melden
  • Sunpix 04.09.2017 22:26
    Highlight Die einzigen Filme, die ich mir IMMER nur auf deutsch anschaue, sind Terence Hill und Bud Spencer FIlme! Die originalen verstehe ich nicht und die auf englisch übersetzten sind so dermassen öde...
    14 0 Melden
  • FloW96 04.09.2017 21:30
    Highlight Unbestritten, das Original ist stets am besten. Egal, von welcher Sprache aus in welche andere Übersetzt wird.Aber ich will hier eine Lanze brechen für alle Übersetzer und Synchronsprecher.

    Einen Film und Bücher zu übersetzen, dabei den Willen des Autors wahren und gleichzeitig ein unterhaltendes Produkt in einer anderen Sprache zu schaffen, ist äusserst mühevoll.

    Ich habe die Herr der Ringe-Triologie gesehen und fand es genial - auf Deutsch.
    Gilt auch füe die Simpsons, Southpark, American Dad, Grimm und vielen anderen. Die Originale haben ich nur geschaut, weil mir die Überstzung gefiel.


    31 2 Melden
    • Heinz Nacht 05.09.2017 19:34
      Highlight Nicht immer ist das Original besser! Schau mal "Hogan's Heroes", bzw. "Ein Käfig voller Helden"! Ein Englischsprachiger, der Deutsch kann, wird dir wohl bestätigen, dass die deutsche Synchronisation besser als das Original ist. Gilt teilweise auch für "Die Zwei".
      6 0 Melden
    • Thrasher 06.09.2017 18:59
      Highlight South Park gefällt mir die Deutsche Fassung einfach besser, da die Stimmen nicht hochgepitcht werden wir im Original.
      7 0 Melden
    • Greta Schloch 07.09.2017 17:37
      Highlight Mir gefällt bei South Park nicht dass sie die Songs übersetzen.
      3 0 Melden
  • The Origin Gra 04.09.2017 21:16
    Highlight "Irgend einer wartet immer" 😂
    1 1 Melden
  • pamayer 04.09.2017 19:43
    Highlight Spricht mir aus dem Herzen: Synchronisationen sind in der Regel schlecht, immer gepresste Männerstimmen, oft geht der Wortwitz flöten, Aussagen werden oft entschärft.
    Kurz: ich leide auch darunter.
    26 17 Melden
    • Citation Needed 04.09.2017 21:04
      Highlight und diese leicht angetörnt hauchenden Nuttenstimmen bei Frauen. Selbst die langweiligste Betschwester spricht wie ein ausgekochtes Luder. Klingt immer voll oversexed.
      22 4 Melden
    • Greta Schloch 07.09.2017 18:04
      Highlight Ich leide eher unter den Originalstimmen von Seriendarstellerinnen, allen voran Kat Dennings, und ich finde es bewegen sich alle im etwa gleichen Spektrum. Franziska Pigullas Stimme z.B gefällt mir besser als die von Gillian Anderson und auch die Synchronstimme von Doug aus King of Queens mag ich lieber, die von Kevin James ist mir zu tief und mellow, dadurch kommen Gags viel trockener rüber. Wortwitz geht halt ab und an Mal flöten aber witzig ist es trotzdem.
      2 0 Melden
  • LubiM 04.09.2017 19:24
    Highlight Jach das ist doch nix! schaut euch mal die französischen Übersetzungen an... schlimm
    15 4 Melden
  • beaetel 04.09.2017 18:46
    Highlight Leider bei Swisscom TV gibt es nicht immer die Möglichkeit, Filme in der Originalsprache zu schauen, geschweige dass Untertitel zur Verfügung stünden. Das hat wohl mit SRF zu tun, die im Gegensatz zu BBC sich einen Dreck um "Schwerhörige" zu scheren scheint. Am schlimmsten ist die Tagesschau, wo z.B. das englische oder französische Original vom deutschen Nachrichtensprecher wichtigtuerisch übertönt wird. Wenn man dann doch einen Brocken mitkriegt, ist es meist auch noch falsch und tendenziös übersetzt, respektive interpretiert. Einfach nur traurig
    9 22 Melden
  • NumeIch 04.09.2017 17:11
    Highlight Wein doch 😂
    52 3 Melden
  • MarZ 04.09.2017 17:05
    Highlight Das schlimmste an deutschen Übersetzungen und Filmen ist das ständige Siezen bis die Leute Sex hatten :D
    76 1 Melden
    • ujay 05.09.2017 05:59
      Highlight Tststs....was fuer Filme schaust du denn....ich denke, die brauchten gar keine Uebersetzung😂😂😂
      4 3 Melden
    • Bloody Mary 05.09.2017 11:18
      Highlight @MarZ
      Genau! Und da es im englischen Original keine Szene gibt, wo sie "Duzis" machen, haben sich die Filmemacher wohl gedacht, wäre der erste Sex der richtige Zeitpunkt ;-) Finde das auch immer höchst amüsant.
      Ich schaue Filme auch am liebsten im Originalton. Es wäre im Grunde wünschenswert dass es gar keine deutschen Synchronisationen gäbe... das würde wohl auch etwas bringen, dass die Leute im Deutschsprachigen Raum besser englisch sprechen.
      6 4 Melden
  • Alberto Bisaccia 04.09.2017 16:58
    Highlight neustes beispiel aus narcos... marica wird mit memme, statt mit schwuchtel übersetzt
    19 2 Melden
    • Thrasher 06.09.2017 19:02
      Highlight Könnte kontextbezogen aber auch korrekt sein. No seas marica, wey.
      2 0 Melden
  • Chrutondchabis 04.09.2017 16:49
    Highlight Aus einem Dialog von Men in Tights oder Helden in Strumpfhosen: Did you said Abe Lincoln? In der deutschen Fassung lautet die Frage: Heisst das nicht Doublette?

    Aber eben, synchro und so =)
    9 5 Melden
  • din Vater 04.09.2017 16:33
    Highlight Die wohl schlimmste Übersetzung, die ich je in einem Film gesehen habe, stammt aus Donnie Brasco. Im englischen benutzen sie immer den Ausdruck "forget about it". Im Deutschen wird das übersetzt mit "man Piss die Wand an".

    Dieser Monolog funktioniert einfach nicht mit "man Piss die Wand an"
    16 9 Melden
  • dracului 04.09.2017 16:19
    Highlight Und wenn berühmte Schauspieler plötzlich gleiche Stimmen haben oder plötzlich eine ganz andere, wird es spooky! Der berühmte Synchronsprecher Manfred Lehman spricht bspw. neben Bruce Willis auch Gérard Dépardieu, James Woods, Tommy Lee Jones, Wesley Snipes, Danny DeVito und viele andere...
    Auch unerklärbar für mich sind viele Filmtitelübersetzungen für "uns" in Europa: Aus "Tomorrowland" wird "A World Beyond", aus "Miss Congeniality" wird "Miss Undercover" und aus "Captain America: The Winter Soldier" wird "The Return of the First Avenger".
    Und dann wäre da noch: Here's looking at you kid!
    49 4 Melden
    • axantas 04.09.2017 18:54
      Highlight Ich unterstelle den kulturellen Übertragern (=Übersetzern) durchaus etwas Kompetenz. An "Miss Congeniality" dürften nicht wenige hierzulande scheitern - selbst am deutschen Wort "kongenial.
      "Miss Undercover" können wohl die meisten.

      Da war mal eine Umfrage - u.a. "Jelmoli, House of Brands" - bei nicht wenigen war da die Bude abgebrannt oder mindestens brandheiss - interpretieren konnten sie es nicht.
      32 0 Melden
  • Calvin WatsOff 04.09.2017 16:18
    Highlight Wer IST "unsere" Lieblingskanadierin? Und warum wird dann Céline nicht erwähnt???
    32 20 Melden
    • Asmodeus 04.09.2017 17:14
      Highlight Weil niemand Céline mag :)

      Da noch lieber Avril.

      Wobei ich persönlich da eher mit Ellen Page gehen würde von wegen "Liebling" :)
      17 6 Melden
  • JaneDoe 04.09.2017 16:01
    Highlight Widermol e "Eveline, 19, noch de Matuur 3 Mönet in Australie gsi" Thema :'DD
    98 10 Melden
  • Kunibert der fiese 04.09.2017 15:45
    Highlight Die deutsche stimme von homer gefällt mir um welten besser. Sie hat mehr nuancen, als das gekrächze seines englischen originals.

    Aber der wortwitz bleibt oftmals auf der strecke..
    126 8 Melden
    • DerRaucher 04.09.2017 18:01
      Highlight die stimme von homer ist ja mittlerweile auch jemand anderes im deutschen. aber ja, die alte deutsche fand ich auch besser als die englische.
      26 1 Melden
    • moedesty 06.09.2017 20:01
      Highlight naja, das liegt daran das comics keine "original" stimme haben. aber ein johnny depp hat nun mal eine bestimmte stimme und die hat nur er.

      6 0 Melden
  • Qui-Gon 04.09.2017 15:44
    Highlight Filme werden synchronisiert, (Kinder)bücher übersetzt und an den jeweiligen Sprachraum angepasst. Was für ein Skandal. Wüki schlimm... Gewusst? Die Welt ist nicht englischsprachig.
    Und ich schau übrigens meistens auch lieber Original.
    96 17 Melden
    • Kunibert der fiese 04.09.2017 16:05
      Highlight Ich schau zb. GoT auch auf deutsch. Und man muss auch mal sagen, die deutsche synchro ist besser als man meint. Da gibts dan polnische oder solche synchros wo ein typ einfach drüber labert, ohne jede emotion und alles 😂
      59 7 Melden
    • Asmodeus 04.09.2017 17:12
      Highlight @Kunibert
      Vergiss nicht die Türken. Da werden bei Trickfilmen gerne mal alle Rollen von demselben Typen gesprochen. Egal ob weiblich oder nicht :)
      23 0 Melden
    • Balikc 04.09.2017 17:29
      Highlight @Kunibert:
      Die Russen synchronisieren genau so: im besten Fall ein Sprecher und eine Sprecherin, welche je alle männlichen bzw. weiblichen Rollen über den Originalton lesen, oft noch etwas zeitverzögert und etwa so emotional wie Siri.
      30 0 Melden
    • Lord_ICO 04.09.2017 18:28
      Highlight In Nordamerika, wird kaum ein Film ins englische synchronisiert. 95% aller ausländischen Filme dort sind OV mit Subs, deshalb ist es für Nordamerikaner auch nur schwer verständlich, wieso wir synchronisieren.
      BTW: z.B. In Schweden wird zum kaum synchronisiert und oh Wunder, das englisch-Niveau ist viel höher.

      Bei Büchern hast du natürlich recht, liegt aber in der Natur der Sache.
      18 8 Melden
    • who cares? 04.09.2017 21:03
      Highlight Ich verstehe die Aufregung auch nicht ganz. Manche Leute können halt nicht so gut Englisch und wollen auch nicht die ganze Zeit Untertitel mitlesen (z.B. ältere Leute). Für die ist die Synchronisation doch eine gute Sache.
      21 5 Melden
    • freakykratos 04.09.2017 22:54
      Highlight Oh gott, polnische synchro... Wie oft musste ich mir dieses monotone drübergelabere reinziehen. Laut meiner Ex werden Kinofilme seit ein paar Jahren auch in Polen professionell synchronisiert. Habe den ersten Hobbit im Kino gesehen auf englisch mit polnischen untertitel. Zum glück ist mein englisch gut genug um im kino nicht alle untertitel lesen zu müssen (ausser bei Sir Ian McKellen dem alten brummbär)
      2 0 Melden
    • maljian 04.09.2017 23:57
      Highlight @Kunibert
      Solltest du irgendwann Misfits schauen, falls nicht schon geschehen, probiere länger als 5 Minuten bei der deutschen Fassung auszuhalten. Es Klang so schlimm 🙉

      @Lord
      Bei den Schweden, Skandinavien im allgemeinen wird nicht synchronisiert, da sich der Aufwand nicht lohnt.

      Schweden = 9.5 Mio
      DACH = 98 Mio

      6 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 05.09.2017 00:09
      Highlight @who cares: Dort wo auch im Fernsehen untertitelt statt synchronisiert wird (NL, Skandinavien, Finnland) können die Leute auch besser Englisch.
      3 3 Melden
    • who cares? 05.09.2017 07:24
      Highlight @rich enough: Das ist ja schön und gut. Sie lernen Englisch auch als erste Fremdsprache. In der Schweiz gibt es mittlerweile auch einen Umschwung, ich hatte aber erst ab der Oberstufe (Alter: 12 Jahre) Englisch, weil bei uns zuerst (zurecht) Französisch gelehrt wurde. Vor allem im Alter unter 12 ist ständiges Untertitel lesen extrem mühsam.
      Ich finde, man muss nicht jedem die Originalfassung aufzwingen. Leben und leben lassen.
      10 1 Melden
    • Kunibert der fiese 05.09.2017 11:21
      Highlight Aber ich versteh die leute auch, die deutsche synchro nicht mehr aushalten. Bei mir ists bei den games ähnlich. Ich kann die nicht mehr auf deutsch bzw. mit deutscher sprachausgabe spielen 😂
      5 0 Melden
  • Luca Brasi 04.09.2017 15:30
    Highlight Das Video musste ich mehrmals gucken, war so gut und die Umfrage...🤣

    Aber:

    Ist nicht Kanada wiederum eine Bizarro-Welt der USA?
    Und hatte Dirty Dancing überhaupt irgendeinen Sinn?

    Die Entenkinder heissen übrigens natürlich Qui, Quo und Qua und die Maus von Disney natürlich Topolino...weiss doch jeder...🇮🇹
    http://www.duckipedia.de/Liste_von_Disney-Figuren_in_verschiedenen_Sprachen


    53 1 Melden
    • Halb Wissen 04.09.2017 17:00
      Highlight I bi imfall vegan. 😂
      Herrlich
      10 0 Melden
  • measy88 04.09.2017 15:15
    Highlight Bad Boys 2, wo Will Smith zu einem Afroamerikaner mit Cornrows statt 'you look like Ludacris', 'du siehst aus wie Eminem' sagt! 🤦🏼‍♂️
    77 1 Melden
    • moedesty 06.09.2017 20:02
      Highlight naja, ist doch auch witzig. afrog (schwarz), eminem (wiis) ...checks? ;)
      0 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 04.09.2017 14:59
    Highlight Das tolle am Schweizer Fernsehen ist aber, du kannst dir dank Zweikanalton alles auch im Original anschauen.

    PS: Han shot first!
    84 0 Melden
    • Asmodeus 04.09.2017 15:21
      Highlight Manchmal sogar gleichzeitig :)
      19 0 Melden
  • Asmodeus 04.09.2017 14:50
    Highlight In der Auswahl fehlt "Auf Englisch mit englischen Untertiteln".

    Die meisten deutschen Übersetzungen sind extrem peinlich.
    Die Wortwitze funktionieren nicht und generell ist es oft sehr lieblos. (Wundert mich aber nicht seitdem ich mal mit Leuten zu tun hatte, die bei Synchro-Studios arbeiten).

    Es gibt nur wenige Fälle in denen die deutsche Synchro beinahe schon besser ist.

    1. Die alten Bud Spencer-Filme.
    2. Mary Poppins. Im englischen Original sind die meisten Charaktere unausstehlich und der Film generell viel böser.

    DE: "Er ging vor Lachen an die Decke"
    EN: "He died laughing".
    58 15 Melden
    • Picker 04.09.2017 15:04
      Highlight Wobei Punkt 2 auch auf Punkt 1 zutrifft:
      Habe mal versucht, den 1. Trinity-Film ("Die rechte und die linke Hand des Teufels") in Englisch zu schauen und war baff, wieviel die Synchro ausmacht, wenn der Rest exakt gleich bleibt.
      21 0 Melden
    • Madison Pierce 04.09.2017 15:04
      Highlight +1 für Englisch mit englischen Untertiteln!

      So habe ich einen guten Teil meines Englisch gelernt: Alle Staffeln von Home Improvement auf Englisch mit Untertiteln geschaut. Und endlich lachen können bei den Dialogen zwischen Tim und Wilson. Auf deutsch sind die meist nicht witzig.
      44 3 Melden
    • Aglaya 04.09.2017 15:05
      Highlight Ich hätte mir auch die Auswahlmöglichkeit "Englisch mit englischen Untertiteln" gewünscht. Manchmal nuscheln die Schauspieler so stark, dass ich sie trotz eigentlich ausreichenden Englischkenntnissen kaum verstehe, da sind die Untertitel echt praktisch.
      68 1 Melden
    • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 04.09.2017 15:08
      Highlight Du vergisst "Die Zwei" mit Roger Moore und Tony Curtis
      22 0 Melden
    • Asmodeus 04.09.2017 15:15
      Highlight Naja. Englische Untertitel sind halt wichtig wenn:

      1. Die Soundeffekte/Musik viel zu laut sind.
      2. Die Charaktere Nuscheln (Sean Connery)
      3. Die Charaktere einen starken Akzent haben (Sean Connery)
      4. Die Charaktere ein besonderes Englisch sprechen (Schottisch, Irisch, Australisch, Texanisch etc.)

      Aber schlimm ist, wenn die Untertitel die Story spoilern:

      Protagonistin: "Hallo ich suche Mr. Jones. Wir verdächtigen ihn ein Vergewaltiger und Mörder zu sein"
      Mr. Jones: "Angenehm. Ich bin Mr. Smith"

      Danke fürs verraten Untertitel....
      38 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 04.09.2017 15:16
      Highlight stimmt. Englisch mit Englischen Untertiteln sollte auch aufgelistet sein.
      Je nach dem, wenn ich lange zeit UK Material geschaut habe, brauch ich bei US Shows Untertitel, da ich kein Wort mehr verstehe. Aber auch umgekehrt ist es aber genau so oft der Fall xD.
      20 3 Melden
    • x4253 04.09.2017 15:20
      Highlight Die Anfangsszene von Full Metal Jacket geht auf Deutsch ganz gut (Deutsch klingt halt schon kraftvoller beim Rumbrüllen als Englisch).

      Wobei mein Favorit die italenische Variante ist:
      25 0 Melden
    • Joseph Dredd 04.09.2017 15:31
      Highlight "Brutto sacco di merda!" XD
      17 0 Melden
    • Emily Engkent 04.09.2017 15:35
      Highlight Überzeugt. Jetzt steht es zur Auswahl!
      34 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 04.09.2017 15:41
      Highlight Englisch mit englischen Untertiteln ist eine gute Idee, muss ich auch mal testen.

      Englisch mit deutschen Untertitel geht gar nicht, das führt zu Knoten im Hirn XD
      11 1 Melden
    • Asmodeus 04.09.2017 15:47
      Highlight Danke. Bitte im Hintergrund 1 (Ohne Untertitel) rüber zu (Englische Untertitel) schieben ;)
      5 0 Melden
    • EvilBetty 04.09.2017 16:24
      Highlight Gunnery Seargent Hartman ist VIEL besser in Deutsch.
      4 3 Melden
    • Confused Dingo #teamhansi (an intolerant asshole) 04.09.2017 16:42
      Highlight Da fällt mir folgender ein😂😂
      7 2 Melden
    • who cares? 04.09.2017 18:12
      Highlight Habe gerade Broadchurch angefangen und muss mich schon sehr fest konzentrieren, ich habe eindeutig zu viele amerikanische Serien gesehen.
      1 0 Melden
    • maljian 04.09.2017 23:46
      Highlight Broadchurch auf englisch ist super.

      Hab später noch probiert die US Version zu schauen, ging irgendwie gar nicht
      1 0 Melden
    • moedesty 06.09.2017 20:07
      Highlight du hast nur noch nie bud spencer und terence hill filme auf italienisch gesehen. sonst würdest du nicht so etwas furchtbares sagen!
      0 0 Melden
    • who cares? 07.09.2017 07:38
      Highlight @maljian: ich habe gerade kurz in die US Version reingeschaut. Ist ja furchtbar! Besonders schlimm finde ich, dass Ellie von einem völlig charakterlosen typisch amerikanischen Gesicht gespielt wird. Beth sieht auch eher aus wie die Schwester der Tochter. Es ist die typisch amerikanische Gleichschaltung, alle weiblichen Figuren sind schlank, überdurchschnittlich aussehend und auch zu jung für ihre Rolle. Und die Landschaft lässt sich sowieso nicht ersetzen.
      1 0 Melden

Endlich sagt mal jemand, wie's ist: Waschen in der Schweiz ist sch*****

Die Kanadierin Emily Engkent berichtet exklusiv aus der Kriegszone der Schweizer Waschküche. 

Artikel lesen