Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Marroni nicht zu mögen – ist das ein Verbrechen gegen die Swissness?

Marronistände sind jetzt überall. Sie gehören zum Winter in der Schweiz. Gut, dass Emily sie liebt. Sehr. So sehr. Believe me.

18.12.17, 13:56


Video: watson/Emily Engkent

Für die Unkultivierten, die das Lied nicht kennen: Nat King Cole – The Christmas Song.

Umfrage

Bist du überzeugt?

  • Abstimmen

1,289 Votes zu: Bist du überzeugt?

  • 12%Ja, Emily liebt Marroni. Ist ja klar.
  • 34%Nein, ich muss sehen, wie sie eine ganze Tüte isst!
  • 17%Ich glaube den Fake-News-Medien kein Wort. Marroni existiert gar nicht!
  • 18%Jodelejodolloolololololeleleleljooohoooooooooo!
  • 19%Bernie Sanders.

Noch mehr von unserer Lieblingskanadierin Emily National

WAS?! In der Schweiz darf ich also ÜBERALL Bier trinken??????

Wieso die Schweiz der beste Ort ist, die Zombie-Apokalypse zu überleben

«Wieso sagen Schweizer gemeine Dinge über meine Schwester?»

Wenn eine Kanadierin versucht, Jassen zu lernen ... ¯\_(ツ)_/¯ 

«Cookies»-Backen in der Schweiz – ein Drama in 5 Akten

«Schweizer essen Salat anders als Kanadier?» Ja, das tut ihr!

Der Kampf um No Billag – Ja, so was gibt's in Kanada auch 

Die Feiertage in 10 Punkten: Der ultimative Kanada-Schweiz-Vergleich 🤜💥🤛 

«Rush hour? Schweizer Staus sind sehr niedlich!»

präsentiert von

«Danke Kirchenglocken, ich wollte eh nicht schlafen!»

«D'oh!» – So leidet eine Kanadierin, wenn sie deutsche Übersetzungen von US-Filmen hört

Liebe Schweiz, ich checke deine Begrüssungs-Rituale auch nach 5 Jahren noch nicht

«En Guete!» – ernsthaft, Schweiz, langsam reicht es

«Schweiz, Schätzli, wollen wir mal?» – eine kanadische Liebeserklärung

Endlich sagt mal jemand, wie's ist: Waschen in der Schweiz ist sch*****

5 unbestreitbare Gründe, wieso Poutine besser ist als Fondue 

Wir haben es gefunden – das absolut unschweizerischste Produkt mit Label «Swiss»!

«Gopferdamminomal!» – So habe ich als Kanadierin Deutsch gelernt

Sag mal, bin ich hier die Einzige, die Fondue scheisse findet?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

56
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
56Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • leu84 19.12.2017 20:16
    Highlight Gegenfrage: Gibt es in Kanada Ausbürgerungen, wenn man Eishockey, Ahornsirup oder Poutine (nicht den Politiker am anderen Ende des Polarkreises) nicht mag?
    14 0 Melden
  • Sarkasmusdetektor 19.12.2017 17:08
    Highlight Natürlich existiert diese hypothetische Person nicht, kann sie gar nicht. Aufgrund der fehlendem Kalorien der Marroni- und Fondue-freien Ernährung würde sie keinen Schweizer Winter überstehen, sondern jämmerlich verhungern oder erfrieren (oder beides gleichzeitig). Entsprechend sind solche Personen in der Schweiz selbstverständlich längst durch natürliche Selektion ausgestorben. Ist ja wohl logisch.
    24 0 Melden
    • LittleChrissyGirl 20.12.2017 19:43
      Highlight Sehr logisch. Genau deshalb meide ich den Winter in der Schweiz und verschwinde auf die Südhalbkugel ;)
      3 10 Melden
  • Swissbite 19.12.2017 14:26
    Highlight Emily, deine Aussage über Fondue hat uns ein bisschen entzweit. (Ausser Gerber Fondue, das ist wirklich essbar)

    Aber deine Ansicht über Marroni (und all ihren Nebenprodukten) hat uns wieder versöhnt. Es riecht gut, solange es auf am rösten ist. Aber anschliessend.... :-(
    6 20 Melden
    • Sarkasmusdetektor 19.12.2017 17:11
      Highlight Gerber? Das ist doch kein Fondue. Das kann man doch höchstens als mittelmässigen Ersatz für Pattex brauchen.
      45 1 Melden
    • Sharkdiver 19.12.2017 21:38
      Highlight Gerber?🤢
      21 0 Melden
  • LittleChrissyGirl 19.12.2017 12:37
    Highlight Was krieg ich wenn ich diese Hypothetische Version wiederlegen kann? Ich mag weder Fondue noch Marroni - exestiere ich überhaupt? 🧐
    3 12 Melden
    • Sarkasmusdetektor 19.12.2017 17:12
      Highlight Nein, du existierst nicht, wie ich in meinem vorherigen Kommentar zweifelsfrei bewiesen habe.
      15 0 Melden
    • leu84 19.12.2017 20:13
      Highlight Denke nicht?! 🤔
      1 0 Melden
  • Raphael Stein 19.12.2017 01:43
    Highlight Es gibt Themen da stehe ich rein hypothetisch der guten Emily extrem nahe.
    3 0 Melden
  • pablo' 19.12.2017 00:28
    Highlight Vielleicht schmeckst!

    0 7 Melden
    • Mr. Riös 19.12.2017 11:45
      Highlight Coppv?
      12 0 Melden
    • Sarkasmusdetektor 19.12.2017 17:12
      Highlight Covfefe
      21 2 Melden
  • Dan Rifter 18.12.2017 23:36
    Highlight I'm not mad.
    I'm disappointed.
    11 0 Melden
  • Bolly 18.12.2017 20:11
    Highlight Marroni liebe ich, Vermicelle noch mehr.
    Aaaaaaber auch dieses Jahr noch keine Essbaren gefunden. Alles wurmstichig!!!!! WTF. ☹️ und ja liebe Emily, Marroni so zu kaufen ist auch viel zu überteuert. Dann warne die auch nicht besser.
    Wer hat einen Tipp wo man welche bekommt wo man mehr als 2 essen kann? Danke schon mal....👍🏼
    Habe echt Zwiefel ob du sie wirklich magst. 🤔 wegen dem Fondue, 1x ist vertretbar. Dann liebe Raclette. Wie sieht es mit dem aus? Magst du wenigstens das? Tischgrill, mit Mini Pizza dazu machen. Wer noch? 🤪
    1 5 Melden
    • öpfeli 18.12.2017 23:09
      Highlight Ich mache immer selbst Zuhause. Eigentlich im mini- Marroniofen, da dieser zurzeit aber nicht benutzbar, mache ich sie einfach im Ofen.
      Habe seehr selten ein schlechtes Marroni erwischt.
      1 0 Melden
    • Emily Engkent 19.12.2017 07:59
      Highlight Ich liebe Raclette. Tatsächlich.
      12 3 Melden
    • #tschanforpresident 19.12.2017 08:33
      Highlight Bolly, ich nehme an, du bist nicht von Bern? Weil hier gibt es einen Marronimann mit einer Wurmstichquote von ca. 0.005% ;) http://uot
      5 0 Melden
    • Mitsch 20.12.2017 13:30
      Highlight @Kasuari

      True dat!

      Kindheitserinnerungen - Toni ist wirklich unschlagbar :-)!
      3 0 Melden
  • canoe58 18.12.2017 17:48
    Highlight Wer im Tessin aufgewachsen ist weiss dass Marroni früher das Essen der Armen war (Polenta mit Marroni, Tagein Tagaus).
    Wahrscheinlich kann man Marroni mit Poutine vergleichen (gell Emily), das ist ja auch ein günstiger Snack aus dem ein Hype gemacht wurde 😉
    21 1 Melden
  • Sageits 18.12.2017 17:13
    Highlight Vermicelles übersetzt: wermt mini Seel ❤️
    35 9 Melden
  • Caturix 18.12.2017 17:12
    Highlight Marroni kann ich nur als Vermicelles essen. Das Zeugs das geröstet wird ist schrecklich.
    11 40 Melden
  • Alterssturheit 18.12.2017 16:53
    Highlight Für die, die Marroni nicht sooo gerne mögen: probierts mal mit etwas Senf - genial !
    7 31 Melden
    • Triumvir 18.12.2017 18:03
      Highlight wäääh, das ist ja fast noch schlimmer als Käse 🧀 mit Senf😱
      22 11 Melden
    • öpfeli 18.12.2017 23:10
      Highlight Oder mit Kräuter- Knoblauch Dipp ❤
      0 5 Melden
  • dracului 18.12.2017 16:53
    Highlight Ich mag Ess- 🌰 in allen Formen! Bei einem Ausflug in den Tessin kann man - in guten Restaurants oder noch besser bei Verwandten - allerlei Feines mit Ess- 🌰 kriegen. Die Tessiner 🌰 sind auch nicht so süss, wie die hier erhältliche Marroni. Ich verbinde den Tessin mit 🌰 und finde, dass die Marroni irgendwie zur Schweiz gehört. Zum Glück kennt die Schweiz aber noch viele andere, leckere Spezialitäten und so muss in der Schweiz niemand verhungern!
    20 6 Melden
  • welefant 18.12.2017 16:36
    Highlight hauptsach man nennt sie nicht marronen 😬
    28 3 Melden
  • Luca Brasi 18.12.2017 16:06
    Highlight Marroni sind doch keine Swissness. Sie nicht zu mögen ist ein Angriff auf grosse Teile Europas. 😡
    Vermicelles hingegen ist schweizerisch.
    40 5 Melden
  • Ms. Pond 18.12.2017 15:59
    Highlight Diese Person sollte niemals Ferien auf Korsika machen. Die Korsen stellen noch mehr Produkte aus Marroni her. An dieser Stelle viel Liebi für Marronibrot und Marronipasta
    42 1 Melden
    • Sharkdiver 19.12.2017 21:41
      Highlight MaroniBier Hmmm Lovly Corsika😍
      5 0 Melden
  • Mia_san_mia 18.12.2017 15:48
    Highlight Marronis finde ich eigentlich nicht schlecht, aber mit Vermicelles kann ich auch nichts anfangen.
    14 19 Melden
    • Dominik Treier (1) 18.12.2017 16:15
      Highlight Bei Zweiterem bist du definitiv nicht der Einzige. Ich bin auch kein Geschmacksmasochist...
      6 19 Melden
    • Mia_san_mia 18.12.2017 16:20
      Highlight Ja sieht so aus als würde es einigen so gehen 😃
      6 9 Melden
  • Baba 18.12.2017 14:50
    Highlight Oh Emily, richten Sie dieser "hypothetischen" Person bitte aus, dass zumindest ich (klar: who cares!) damit kein Problem habe. Kein Landesverweis, kein Unverständnis - ganz im Gegenteil!

    Dann hat's nämlich für all jene (wie mich) mehr von dieser herrlichen winterlichen Leckerei 😊😊😊. Geröstete Marroni und Vermicelles und Marons glacés und Marroni als Beilage zu Wild und und und...

    In dem Sinne - ä Guete bei was immer diese "hypothetische" Person auch gerne mag 😉.
    31 5 Melden
  • DerHans 18.12.2017 14:40
    Highlight Mag eigentlich Baroni Marroni?
    161 9 Melden
  • Ravel 18.12.2017 14:40
    Highlight Marroni sind die Hämorrhoiden des Teufels. Ekelhaft!
    29 103 Melden
  • N. Y. P. 18.12.2017 14:38
    Highlight #emily4einganzersackmarronidoch
    32 7 Melden
  • John M 18.12.2017 14:30
    Highlight Ich habe das Gefühl das ich diese Hypothetische Person sehr gut kenne. Schaut mich jeden Morgen im Spiegel an
    11 7 Melden
  • dechloisu 18.12.2017 14:28
    Highlight dass man Vermicelles nicht mag ist ja einläuchternd, aber Marroni, also bitte?
    31 23 Melden
  • Mr. Riös 18.12.2017 14:25
    Highlight Ich mag Marroni, aber Vermicelles mag ich überhaupt nicht.
    66 31 Melden
    • qolume 18.12.2017 17:39
      Highlight Ich hasse Marroni und lieb dafür Vermicelles um so mehr...
      9 6 Melden
    • Madmessie 18.12.2017 21:24
      Highlight Lustig, bei mir ist es gerade umgekehrt.
      3 2 Melden
    • Midnight 19.12.2017 08:21
      Highlight Da bist Du nicht der Einzige 😅
      3 0 Melden
  • Lord_Curdin 18.12.2017 14:24
    Highlight Bin ganz deiner Meinung Emily. Ausser als Vermichelle oder in Kuchen mag ich Maroni auch nicht. Zu trocken und gar komische Konsistenz.
    16 36 Melden
  • TanookiStormtrooper 18.12.2017 14:22
    Highlight Dieser hypothetischen Person, die weder Fondue noch Marroni mag, wäre sofort vergeben, wenn sie eine andere hypothetische Person, die hier für den Picdump verantwortlich ist, zu einem Wein Doch überreden würde.

    #lina4weindoch
    179 14 Melden
  • Töfflifahrer 18.12.2017 14:16
    Highlight Sorry Emily, muss dich enttäuschen. Marroni kommen aus dem Süden. Zu uns kame die aus Italien und dem Tessin.
    Mags die wohl nicht so. 😂
    24 5 Melden
  • Statler 18.12.2017 13:58
    Highlight Ich mag Marroni auch nicht. Viel zu trocken...
    15 23 Melden
    • Rabbi Jussuf 18.12.2017 14:25
      Highlight Es gibt auch in der Deutschschweiz Marroni.
      7 16 Melden
    • DerTaran 18.12.2017 16:35
      Highlight Maroni sind nur trocken, wenn man sie falsch macht.
      16 4 Melden

Mit Tinder-Tim im Tal der Tränen

In einer schlaflosen Nacht swiped sich Emma mal wieder durch Tinder, wo sie Tim matcht. Was vielversprechend beginnt, endet heulend am Idaplatz.

Auf seinem Profil steht, dass er 190 cm gross ist. Sonst nichts. Auch hat Tim nur ein Bild auf Tinder. Dieses hat's aber in sich. Blaue Augen, dunkelblonde Locken, braungebranntes Gesicht, volltätowierte Arme. Der Anblick macht mich mindestens so glücklich wie der Fakt, dass er seine Persönlichkeit nicht mit Surf-, Bergsteig- und Reise-Bildern untermalt.

Mein Blick schweift auf die Uhr: 3.28 Uhr. Ich kann nicht schlafen. Der Grund könnte sein, dass ich erst gerade nach Hause gekommen bin, wo ich …

Artikel lesen