International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Filmmaker Michael Moore poses as he arrives for the 20th Annual Webby Awards in Manhattan, New York, U.S., May 16, 2016. REUTERS/Mike Segar

Dokumentarfilmer Michael Moore: Trump ist ein «erbärmlicher, ignoranter und gefährlicher Teilzeitclown und Vollzeitsoziopath». Bild: MIKE SEGAR/REUTERS

Michael Moore: 5 triftige Gründe, warum Trump der nächste US-Präsident wird



Er gilt als Gallionsfigur des Anti-Amerikanismus: Der Autor, Filmemacher und Linksaktivist Michael Moore. 

In seinen Dokumentarfilmen nahm es Moore nicht nur mit der US-Automobilbranche («Roger & Me»), der Waffenlobby («Bowling for Columbine») und dem Gesundheitssystem («Sicko») auf, er trat auch dem ehemaligen Staatspräsidenten George W. Bush mit «Fahrenheit 9/11» gehörig auf den Schlips.

US-Promis beziehen Position gegen Trump

Nun hat der Oscar-Preisträger auch noch «schlechte Nachrichten» für die amerikanischen Präsidentschaftswahlen: Donald Trump wird gewinnen!

Dies schreibt er in einem Blogbeitrag auf seiner Webseite und führt fünf Gründe an, wieso dieser «erbärmliche, ignorante und gefährliche Teilzeitclown und Vollzeitsoziopath» im November ins Weisse Haus einziehen wird:  

Play Icon

Filmemacher Michael Moore spricht im Interview über eine mögliche Präsidentschaft von Donald Trump. YouTube/Owen Jones

US-Wahlen 2016

Grotesk – Trump plauderte über die Kurven seiner Tochter

Link to Article

Robert De Niros Hasstirade gegen Trump: «Ich möchte ihm eine reinhauen»

Link to Article

Die bizarren Hintergründe des Schock-Videos, das Trump stürzen könnte

Link to Article

Clintons sonderbare Nähe zur Wall Street – Wikileaks veröffentlicht Redeauszüge

Link to Article

Trump hatte Recht: Veranstalter räumt Mikrofon-Panne bei TV-Debatte ein 

Link to Article

Trump rutscht auf der «Forbes»-Liste ab – er ist doch nicht so reich

Link to Article

Hacker-Magazin setzt «Kopfgeld» für Donald Trumps Steuererklärung aus

Link to Article

Affären im US-Wahlkampf –  komm du nur, Donald!

Link to Article

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus der TV-Debatte

Link to Article

Clinton erringt Punktsieg gegen Trump: Die 16 wichtigsten Fragen und Antworten zur TV-Debatte

Link to Article

Schlechter Verlierer: So versucht Trump seine Niederlage schönzureden

Link to Article

Exklusiv! Donald J. Trump spricht mit watson

Link to Article

Das erste TV-Duell ist vorbei: Darüber haben Trump und Clinton gestritten

Link to Article

Aggressiv vs. gelassen: Hitzige erste TV-Debatte zwischen Trump und Clinton

Link to Article

Es wird geblufft und provoziert: Vor dem TV-Duell Clinton vs. Trump liegen die Nerven blank

Link to Article

Clinton in der Krise – wann explodiert die Zeitbombe Trump?

Link to Article

Video zeigt Clintons Zusammenbruch – wie ihr der Schwächeanfall schaden kann

Link to Article

«Was ist Aleppo?» Libertärer US-Präsidentschafts-Kandidat blamiert sich am TV bis auf die Knochen

Link to Article

«Ein Sack von Kläglichen»: Clinton sorgt mit Attacken gegen Trump-Anhänger für Aufregung

Link to Article

Donald Trump preist die Führungskraft von Kreml-Chef Putin

Link to Article

Trump will Einreiseverbot für Muslime – Obama nominiert islamischen Richter für Bundesgericht

Link to Article

«The Donald» im Aufwind – Trump überholt in Umfrage Clinton

Link to Article

Genug von Trump und Hillary? Dieser dritte Kandidat hat ein Wörtchen mitzureden – obwohl er chancenlos ist

Link to Article

Clinton erklärt sich: Weshalb sie ihre Erkrankung vorerst verschwiegen hat

Link to Article

Hillary Clinton bricht Auftritt bei 9/11-Feier wegen Kreislaufproblemen ab

Link to Article

Wahl in den USA: Drei Gründe, warum Clinton verlieren könnte

Link to Article

Hillary Clinton gerät ins Wanken – jetzt muss sie in den Debatten glänzen

Link to Article

Die Rechtsextremen entdecken die Comedy

Link to Article

Pivot, bigot und alt-right: Diese drei Begriffe müsst Ihr kennen, wenn ihr die US-Wahlen verstehen wollt

Link to Article

«Was habt ihr zu verlieren?» Trump wendet sich an alle Afro-Amerikaner – in einem Saal voller Weisser

Link to Article

Clintons E-Mail-Affäre – Hillarys Mails und Bills Stiftung

Link to Article

Bizarrer Waffen-Appell sorgt für neuen Ärger: Hat Trump wirklich zum Mord an Hillary Clinton aufgerufen?

Link to Article

Seit 40 Jahren wird Hillary Clinton niedergemacht – der Grund ist stets derselbe: Sie hat keinen Penis 

Link to Article

Obama warnt: Trump ist nicht imstande, «den Job zu machen»

Link to Article

Meg Whitman, Milliardärin und Republikanerin, wechselt die Seite und stimmt für Clinton   

Link to Article

Mutter von gefallenem US-Soldaten reagiert auf Attacke: «Trump hat einen schwarzen Charakter»

Link to Article

Die Angestellten grosser Schweizer Firmen unterstützen Donald Trump

Link to Article

«Hast du die Verfassung überhaupt gelesen?» – Dieser muslimische Vater fertigt Trump so richtig ab

Link to Article

Clinton geht auf Trump los, mit allem was sie hat – und plötzlich liegen ihr alle zu Füssen

Link to Article

US-Demokraten schreiben Geschichte: Hier kürt Sanders eine Frau zur Präsidentschaftskandidatin

Link to Article

Dieses clevere Cartoon beschreibt den Unterschied zwischen Clinton und Trump perfekt

Link to Article

Hillary Clintons E-Mail-GAU: Die Spur führt zum russischen Geheimdienst

Link to Article

Entfesselter Obama am Parteikongress: «Ja, sie kann es»

Link to Article

Bernie Sanders: Die Rede seines Lebens

Link to Article

Eklat in Cleveland: Beim Cruz-Auftritt hat sich Unglaubliches abgespielt

Link to Article

Die Trump-Show in Cleveland beginnt mit Chaos und Peinlichkeiten

Link to Article

Melania Trump hält ihre erste grosse Rede – und klaut mehrere Absätze von Michelle Obama

Link to Article

Tennisbälle sind am Republikaner-Parteitag verboten – einmal dürft ihr raten, was erlaubt ist

Link to Article

100 nackte Frauen gegen Donald Trump

Link to Article

Präsident Trump? 11 Mythen zum US-Wahlkampf – und was von ihnen zu halten ist

Link to Article

Warum ist Hillary Clinton eigentlich so unbeliebt? 7 Gründe und wie plausibel sie sind

Link to Article

Das FBI stört die Obama-Hillary-Wahlkampf-Party

Link to Article

Donald Trump: «Belgien ist eine wunderschöne Stadt»

Link to Article

Umfragedesaster: Trump stürzt ab

Link to Article

Hillary Clinton macht den Trump und feuert plötzlich aus allen Rohren

Link to Article

Donald Trump und Wladimir Putin: Liebesgrüsse aus Moskau

Link to Article

Für Trump gilt nach dem Orlando-Massaker: Muslim = verdächtig

Link to Article

Der neue Wohlstands-Faschismus ist da – und auch die alte Unfähigkeit, dagegen anzukämpfen

Link to Article

Aufgepasst, Mrs. Clinton – sonst hat es sich bald ausgelächelt. Denn die Amerikaner lieben Siegertypen wie Trump

Link to Article

Nach Trump-Sieg treten prominente Republikaner aus und sagen #ImWithHer (ja, mit Hillary ...)

Link to Article

Die drei Probleme der Hillary Clinton

Link to Article

Cruz ist weg vom Fenster, Trump vor Riesen-Triumph: Jetzt beginnt der Kampf um Amerika

Link to Article

John Boehner über Ted Cruz: «Er ist der leibhaftige Teufel»

Link to Article

Trumps Rede zur Aussenpolitik: So! Oder so! Oder anders!

Link to Article

Cruz stellt Fiorina als mögliche Vizepräsidentin vor – Sanders feuert hunderte Wahlkampfhelfer

Link to Article

Trump triumphiert: Der Rüpel ist zurück

Link to Article

Plötzlich war sein Haar weiss: Trumps Schwenk in die Mitte hat begonnen

Link to Article

Worst of Donald Trump: Die irrsten Sprüche des künftigen (?) US-Präsidenten

Link to Article

Donald Trump rettet die US-Medien – und was ist mit Roger Köppel bei uns?

Link to Article

16 Jahre alte Folge: Wie die Simpsons den Trump-Wahnsinn vorhersahen

Link to Article

Wie zwei Brüder die mächtigste Propaganda-Maschine der USA schufen – und Trump jetzt daran rüttelt

Link to Article

Plötzlich präsidial: Donald Trump erfindet sich neu

Link to Article

Du glaubst, am Ende wird schon alles gut und Trump verliert gegen Hillary? Hmm ...

Link to Article

Ex-Kandidat Romney wettert: «Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger» – dessen Konter folgt sogleich

Link to Article

Warum Trumps Kandidatur noch nicht sicher ist

Link to Article

Donald Trump: Ku Klux Klan? Kenne ich nicht

Link to Article

Republikaner-Debatte: Alle gegen Trump (und dieser versichert uns, dass seine Penisgrösse der Norm entspricht)

Link to Article

US-Wahlen: Trump bezeichnet Irak-Krieg als «dicken, fetten Fehler»

Link to Article

Ein «politisches Erdbeben im Wahlkampf»: Der oberste US-Richter Antonin Scalia ist gestorben 

Link to Article

Donald Trump – das Comeback des Hetzers

Link to Article

Hillary Clinton hat drei gewaltige Probleme – und eine Chance

Link to Article

Junge Frauen verschmähen Hillary Clinton – weil «die Jungs bei Bernie sind»?

Link to Article

Wir sind mitten in den US-Vorwahlen und du verstehst nur Bahnhof? Dann schau dir dieses Video an

Link to Article

Marco Rubio: Der wahre Sieger von Iowa

Link to Article

Hillary Clinton im 50:50-Glück: Münzwurf sichert der Demokratin knappen Vorsprung

Link to Article

Opa Underdogs Triumph – Bernie Sanders' zäher Kampf gegen das Establishment und Hillary Clinton

Link to Article

Donald Trump macht Ted Cruz salonfähig – das macht ihn so gefährlich

Link to Article

Donald Trump öffnet (erst jetzt) sein Portemonnaie: «Wir werden 2 Millionen Dollar pro Woche in den Wahlkampf stecken»

Link to Article

Die wirklich gefährliche Revolution findet in den USA statt – und Ted Cruz ist ihr «Robespierre»

Link to Article

«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!» – Wer hat's gesagt? Trump oder Burns?

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

44
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
44Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • John Carter 24.12.2016 14:32
    Highlight Highlight Gebt jetzt endlich Ruhe! Trump ist gewählt und auch die Nachzählung hat ihn bestätigt. Nur weil er der "Elite" nicht passt, muss man nicht unaufhörlich gegen Trump sein. Immer schön von Demokratie reden aber wenn der falsche gewählt wird, ist die Demokratie dahin. Peinlich!

    Mindestens 49% haben ihn gewählt. Das sollte ja demokratisch genug sein - vor allem nach dem US Wahlgesetz.
  • bokl 27.07.2016 23:13
    Highlight Highlight Das kranke am US-Wahlsystem ist es halt, dass es wirklich nur um wenige Bundesstaaten geht. Bei den meisten ist klar, ob sie Dem. oder Rep. stimmen. Wahlkampf ist in diesen Staaten eigentlich sinnlos. Die entscheidenden Staaten machen wohl 20% der Stimmenden aus, entscheiden aber alles. Fair wäre eine wirklich landesweite Wahl...
  • SusiBlue 27.07.2016 16:38
    Highlight Highlight Wenn Trump gewàhlt wird, kann ich dann bitte auf den Mond auswandern? Oder Mars? Meinetwegen nehm ich auch die Fidjis...😁 Einfach möglichst weit weg vom "Weltgeschehen"...
    • TodosSomosSecondos 27.07.2016 17:44
      Highlight Highlight öh mimimi.. da krepieren tausende Menschen in unsinnigen Kriegen tagtäglich, die Natur wird unrettbar kaputt gemacht, die Errungenschaften der Aufklärung laufen Gefahr in einem neuen Mittelalter religiöser Verklärtheit verloren zu gehen.. aber du wanderst auf die Fidschi Inseln auf weil ne gestörte Föhnfrisur Präsident wird, von einem Land am anderen Ende des Ozeans.. Chapeau.. Echt jetzt!!!
    • Fabio74 27.07.2016 18:41
      Highlight Highlight @Todos: die Föhnfrisur auf dem Präsidentenstuhl der USA mit Bombenkoffer und durchgeknallten Ideen
    • SusiBlue 28.07.2016 02:40
      Highlight Highlight @Todos: 1. Sarkasmus scheint nicht grad deine Stärke zu sein...
      Und 2. hoffe ich für uns beide, dass Trump nicht gewählt wird!
      Du würdest dadurch zwar nie ganz verstehen, was genau ich mit meiner Aussage gemeint habe, aber die Welt würde dadurch bestimmt nicht noch schlimmer, als du sie schon heute findest.
      Und ich müsste nicht auswandern (=> das war ein ironischer Bezug auf meinen 1. Post)
  • Henzo 27.07.2016 15:36
    Highlight Highlight Trump hat viel mehr medienpresänz. Leute gewöhnen sich an sein bild und freunden sich langsam mit dem gedanken an, ihn als präsident zu haben.
    von clinton hört man viel seltener und es fällt mir schwerer sie als präsidentin vorzustellen ...was nicht heisst, dass ich trump bevorzuge ...überhaupt nicht (der typ macht mir sogar grosse angst). aber bei leuten die noch unentschiden, keine grosse ahnung von politik haben oder einfach so nur aufs bauchgefühl hören, wird das eine grosse rolle spielen.

    wenn trump gewinnt, dann haben die sensationsgeilen medien viel dazu beigetragen.
    • Beobachter24 27.07.2016 16:03
      Highlight Highlight "Trump hat viel mehr medienpresänz."

      Ist das wirklich so?
      Meinst Du deutschsprachige oder englische Medien oder beide?
      Kann sein, dass das stimmt, bin mir aber nicht sicher.
    • Henzo 27.07.2016 16:15
      Highlight Highlight wie viel hast du von jebb bush gehört? ...der einzige Bush dem ich eine Präsidentschaft gegönnt hätte? ...er war moderat und kein haudrauf ...hatte keine chance gegen trump und alle anderen die mental gestörten.
      die leute sind sensationshungrig ...und sie werden durch die presse gefüttert ... und dabei werden wir immer hungriger.

      trump bringt so viel scheisse, alle wollen über ihn berichten. egal ob sie ihn mögen oder nicht ...trump bringt in jeddem fall clicks und leser ...beides ein synonym für geld.
  • E7#9 27.07.2016 14:04
    Highlight Highlight Jedesmal wenn ich Trump reden höre denke ich: Meine Fresse, wie kann man nur Trump wählen?

    Jedesmal wenn ich Clinton betrachte: Oh Gott, wie kann man dieser Dame nur trauen?

    Vielleicht wäre es beidseitig die richtige Strategie, in der letzten Woche vor den Wahlen jeweils dem gegnerischen Lager einfach die Bühne zu überlassen.
  • Jay_Jay 27.07.2016 13:54
    Highlight Highlight Soll er doch gewinnen. I couldn't care less! Es ist doch egal wer die USA regiert, die Außenpolitik bleibt ohnehin die gleiche, und was innenpolitisch in den USA abgeht ist nicht meine Sache, kann ich ohnehin nichts ändern. Mich interessiert in erster Linie die Schweizer und danach die EU-Politik...
    • Triumvir 27.07.2016 15:36
      Highlight Highlight Welche Person das mächtigste Land der Erde regiert spielt für die also keine Rolle. Schön für dich, für die meisten Menschen auf diesem Planeten spielt es aber sehr wohl eine entscheidende Rolle. Denn was mit der Welt passieren kann, wenn die falsche Person an den den Hebeln der Macht sitzt, konnten wir schon mehrfach selber hautnah erleben (inkl. der schlimmen Auswirkungen auf die gesamte Menschheit). Aber dafür müsste man sich halt etwas mit Geschichte befassen und - oh Schreck - auch mit Weltpolitik. Unangenehm...ich weiss...aber notwendig, wenn man nicht mit einem Brett vor dem Kopf lebt.
  • TodosSomosSecondos 27.07.2016 13:49
    Highlight Highlight Besser Trump als Hillary. Sonst ändert sich nie was. Nicht in den USA und auch hier nicht. Die Kampagne der führenden Demokratenköppe gegen Bernie hat genau gezeigt, warum man Hillary nicht wählen darf. Trump wird zwar ein beträchtliches aber heilsames und evtl. kurzfristiges übel werden. Er wird mit seinem Blödsinn genug Angriffsfläche für ein Impeachment liefern wenn nötig. Now flame me!
  • zombie woof 27.07.2016 13:30
    Highlight Highlight Mir graust vor dieser Vorstellung!
  • FrancoL 27.07.2016 13:13
    Highlight Highlight Bei keinem der 5 Punkte könnte ich ernsthaft widersprechen, ausser vielleicht mit den folgenden Punkten:
    6. Die Abneigung gegenüber Trump könnte grösser sein als die Abneigung gegenüber Hillary.
    7. Zudem könnte der Frauenbonus ein kleines Plus für Hillary sein.
    8. Es läuft selten wie vorherberechnet.
    • saukaibli 27.07.2016 13:42
      Highlight Highlight Man kann nur hoffen... Obwohl mit Trum würden wir sicher einer sehr "interessanten" Zukunft entgegensehen.
    • FrancoL 27.07.2016 14:04
      Highlight Highlight @saukaibli: Ich sehe das mit Trump ungeachtet dass er mir unsympathisch ist unter folgendem für mich gefährlichen Blickwinkel:
      Trump wird innenpolitisch Schiffbruch erleiden, das wird er wie alle seine Vorgänger nur decken können indem er sich auf ein für ihn fremdes Schlachtfeld wie die Aussenpolitik sich begeben wird. Da er vermutlich dabei seinen südlichen Nachbarn gehörig auf den Schlips treten wird, haben wir dann auch noch zusätzliche Problem-Herde, denn die restlichen Kriegsplätze wird er nicht austrocknen lassen.
    • Domino 27.07.2016 15:19
      Highlight Highlight Trump wird zuerst die illegalen Migranten ausweisen, so dass die Arbeitslosen Jobs haben. Dadurch werden sich auch die Innerstädtischen Ghettos verkleinern. Obama hat die USA Energieunabhängig gemacht, so wird Trump das Bündnis mit Saudi Arabien kündigen, sollen die mal selber gegen die Schiiten kriegen im Irak und Iran. Beendet Trump den Konflikt mit Russland, so ergeben sich mehr Möglichkeiten als Kriesenherde. Trump muss nur 2-3 "Hebel" umstellen und er wird gefeiert. Hillary würde genau das Gegenteil machen: mehr Illegale, mehr Ghettos, mehr Saudi Arabien und mehr gegen Putin.
    Weitere Antworten anzeigen
  • RaoulDuke89 27.07.2016 13:13
    Highlight Highlight Ein wichtiger Grund, der für Trump sprechen dürfte, wird das Gedankengut des Durchschnittsamerikaners sein... "Murica! Nuff said.."
  • Tepesch 27.07.2016 12:42
    Highlight Highlight Vielleicht sind 4 Jahre Trump einfach notwendig, damit sich die USA ändert.
  • Der Zahnarzt 27.07.2016 12:39
    Highlight Highlight Wenn die Demokraten so blöd sind, anstelle von Bernie Sanders, der eine echte Alternative wäre, die Magd von Goldman Sachs ins Rennen zu schicken, würde ich - wäre ich Amerikaner - auch Trump wählen.
    • Fabio74 27.07.2016 13:38
      Highlight Highlight Weil Trump nicht aus dem Establishment kommt und mit Wall st nichts zu tun hat??
    • Jay_Jay 27.07.2016 13:50
      Highlight Highlight @Fabio74 Danke. ... my speech
    • FrancoL 27.07.2016 13:58
      Highlight Highlight Ja Fabio74, man braucht nur recht deftig zu wettern und auf den Tisch zu klopfen und dann ist man nicht mit dem Establishment verbandelt. SO einfach ist dass!
      Schaut man dann die Geschichte der Bauten Trump an, dann entdeckt man dass er es ganz gut mit dem Establishment kann, bestens lässt er sich vom Establishment bedienen, aber das will man ja nicht wissen, weil man sich bei Trump krampfhaft auf die Politik die er ja noch nicht macht einschiessen will, man ist blind für seine Vorgeschichte. Aehnlich wie bei uns die SVP sich vom Establishment abwendet und hinten rum bestens mit ihm auskommt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Angelo C. 27.07.2016 12:33
    Highlight Highlight Mit diesen Begründungen liegt Michael Moore wohl nicht wirklich falsch und der nächste Präsident der USA könnte demnach sehr wohl Donald Trump heissen...

    Dies zumal gestern CNN verlauten liess, dass die Gegner momentan in den Wähleranteilen sehr eng beieinander liegen würden, während das Nachtmagazin der ARD sogar von einem leichten Vorsprung Trumps auf Clinton sprach.

Huawei-Finanzchefin in Kanada verhaftet – China protestiert

Die Finanzchefin des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei ist in Kanada verhaftet worden. Sie müsse mit einer Auslieferung in die USA rechnen. Für Freitag sei eine Anhörung angesetzt, ob Meng Wanzhou gegen Kaution auf freien Fuss gesetzt werden könne.

Dies teilte das kanadische Justizministerium am Mittwoch mit. Meng Wanzhou sei am 1. Dezember in Vancouver festgenommen worden, hiess es weiter. Einem Bericht der Zeitung «The Globe and Mail» zufolge wird ihr zur Last gelegt, gegen …

Artikel lesen
Link to Article