International

Atomwaffen-Veteran warnt: Trump wäre ein Narzisst am roten Knopf

06.08.16, 15:52

Manchen treibt die Vorstellung, dass ein Donald Trump demnächst als US-Präsident über den Einsatz von Atomwaffen entscheiden könnte, den Angstschweiss auf die Stirn. «Wenn wir sie haben, warum können wir sie dann nicht einsetzen?», soll der republikanische Präsidentschaftskandidat letzthin einen seiner aussenpolitischen Berater gefragt haben. Das behauptete der republikanische Politiker und Fernsehmoderator Joe Scarborough unter Berufung auf eine anonyme Quelle.  

Präsidentschaftskandidat Trump: Würde er im Weissen Haus sechs Jahrzehnte bewährter nuklearer Abschreckungstheorie über Bord werfen?  Bild: Evan Vucci/AP/KEYSTONE

Trumps naiv klingende Frage empörte einen Mann, der früher zahllose Stunden im Raketensilo sass und einen der beiden Schlüssel für den Einsatz der Bombe in den Händen hielt: John Noonan, heute konservativer Sicherheitsexperte und Berater von Leuten wie Jeb Bush oder Mitt Romney, setzte eine Salve von 20 wütenden Tweets ab, in denen er mit Trumps nuklearer Nonchalance ins Gericht geht: 

Noonan wirft seine Erfahrung in die Waagschale: 300 nukleare Alarmübungen habe er erlebt, twittert er. Es sei ein ernsthafter Job, mit ernsthaften Leuten. 

Noonan konnte diesen Job machen, weil die Idee hinter der nuklearen Abschreckung darin liegt, die Atomwaffen nicht einzusetzen. 

Für Noonan ist klar, dass es letztlich die Bombe war, die jahrzehntelang den globalen Frieden sicherte. 

Trump würde sechs Jahrzehnte bewährter nuklearer Abschreckungstheorie über Bord werfen, fürchtet Noonan. Es wäre die grösste strategische Veränderung in der US-Sicherheitspolitik seit Jahrzehnten. Noonan fragt sich, ob Trump wisse, wie gefährlich eine nukleare Erstschlagsdoktrin sei. 

Was ihn aber am meisten ängstige, twittert Noonan weiter, sei die Vorstellung eines Narzissten, der den Nuklear-Code in Händen hält.

Er wusste, so Noonan, dass der US-Präsident den Einsatzbefehl für die Bombe nur als Ultima Ratio geben würde. Aber wie wäre es, wenn man den roten Knopf drücken müsste, ohne zu wissen, ob das Land wirklich angegriffen wird – oder nur ein ausländischer Regierungschef etwas Gemeines getwittert hatte?

Diese Waffe könne Millionen töten, ruft Noonan in Erinnerung. Es handle sich um eine «heilige, ernüchternde Verantwortung». Der Gedanke, dass Atombomben als einfache Lösung beispielsweise auf Raqqa oder Mosul fallen könnten, widert Noonan an. 

US-Promis beziehen Position gegen Trump

Strategische Atomwaffen als taktische Lösung? Das ändere die Regeln, meint Noonan. Russland, China und andere würden darauf reagieren. Bei der nuklearen Abschreckung gehe es um Gleichgewicht – und Trump sei wie ein Elefant, der auf der einen Seite der Waage auf und ab springe. 

Noonan fragt sich, ob die jungen Männer, die jetzt seinen Job im Silo machen, bald einem Verrückten gehorchen müssen. Und eine Pflicht erfüllen müssen, deren Erfüllung von keinem menschlichen Wesen moralisch verlangt werden sollte. 

Das Ganze in einer Karikatur zusammengefasst: 

(dhr)

Die schaurige Schönheit der Wasserstoffbombe

US-Wahlen 2016

Grotesk – Trump plauderte über die Kurven seiner Tochter

Robert De Niros Hasstirade gegen Trump: «Ich möchte ihm eine reinhauen»

Die bizarren Hintergründe des Schock-Videos, das Trump stürzen könnte

Clintons sonderbare Nähe zur Wall Street – Wikileaks veröffentlicht Redeauszüge

Trump hatte Recht: Veranstalter räumt Mikrofon-Panne bei TV-Debatte ein 

Trump rutscht auf der «Forbes»-Liste ab – er ist doch nicht so reich

Hacker-Magazin setzt «Kopfgeld» für Donald Trumps Steuererklärung aus

Affären im US-Wahlkampf –  komm du nur, Donald!

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus der TV-Debatte

Clinton erringt Punktsieg gegen Trump: Die 16 wichtigsten Fragen und Antworten zur TV-Debatte

Schlechter Verlierer: So versucht Trump seine Niederlage schönzureden

Exklusiv! Donald J. Trump spricht mit watson

Das erste TV-Duell ist vorbei: Darüber haben Trump und Clinton gestritten

Aggressiv vs. gelassen: Hitzige erste TV-Debatte zwischen Trump und Clinton

Es wird geblufft und provoziert: Vor dem TV-Duell Clinton vs. Trump liegen die Nerven blank

Clinton in der Krise – wann explodiert die Zeitbombe Trump?

Video zeigt Clintons Zusammenbruch – wie ihr der Schwächeanfall schaden kann

«Was ist Aleppo?» Libertärer US-Präsidentschafts-Kandidat blamiert sich am TV bis auf die Knochen

«Ein Sack von Kläglichen»: Clinton sorgt mit Attacken gegen Trump-Anhänger für Aufregung

Donald Trump preist die Führungskraft von Kreml-Chef Putin

Trump will Einreiseverbot für Muslime – Obama nominiert islamischen Richter für Bundesgericht

«The Donald» im Aufwind – Trump überholt in Umfrage Clinton

Genug von Trump und Hillary? Dieser dritte Kandidat hat ein Wörtchen mitzureden – obwohl er chancenlos ist

Clinton erklärt sich: Weshalb sie ihre Erkrankung vorerst verschwiegen hat

Hillary Clinton bricht Auftritt bei 9/11-Feier wegen Kreislaufproblemen ab

Wahl in den USA: Drei Gründe, warum Clinton verlieren könnte

Hillary Clinton gerät ins Wanken – jetzt muss sie in den Debatten glänzen

Die Rechtsextremen entdecken die Comedy

Pivot, bigot und alt-right: Diese drei Begriffe müsst Ihr kennen, wenn ihr die US-Wahlen verstehen wollt

«Was habt ihr zu verlieren?» Trump wendet sich an alle Afro-Amerikaner – in einem Saal voller Weisser

Clintons E-Mail-Affäre – Hillarys Mails und Bills Stiftung

Bizarrer Waffen-Appell sorgt für neuen Ärger: Hat Trump wirklich zum Mord an Hillary Clinton aufgerufen?

Seit 40 Jahren wird Hillary Clinton niedergemacht – der Grund ist stets derselbe: Sie hat keinen Penis 

Obama warnt: Trump ist nicht imstande, «den Job zu machen»

Meg Whitman, Milliardärin und Republikanerin, wechselt die Seite und stimmt für Clinton   

Mutter von gefallenem US-Soldaten reagiert auf Attacke: «Trump hat einen schwarzen Charakter»

Die Angestellten grosser Schweizer Firmen unterstützen Donald Trump

«Hast du die Verfassung überhaupt gelesen?» – Dieser muslimische Vater fertigt Trump so richtig ab

Clinton geht auf Trump los, mit allem was sie hat – und plötzlich liegen ihr alle zu Füssen

US-Demokraten schreiben Geschichte: Hier kürt Sanders eine Frau zur Präsidentschaftskandidatin

Dieses clevere Cartoon beschreibt den Unterschied zwischen Clinton und Trump perfekt

Hillary Clintons E-Mail-GAU: Die Spur führt zum russischen Geheimdienst

Entfesselter Obama am Parteikongress: «Ja, sie kann es»

Bernie Sanders: Die Rede seines Lebens

Eklat in Cleveland: Beim Cruz-Auftritt hat sich Unglaubliches abgespielt

Die Trump-Show in Cleveland beginnt mit Chaos und Peinlichkeiten

Melania Trump hält ihre erste grosse Rede – und klaut mehrere Absätze von Michelle Obama

Tennisbälle sind am Republikaner-Parteitag verboten – einmal dürft ihr raten, was erlaubt ist

100 nackte Frauen gegen Donald Trump

Präsident Trump? 11 Mythen zum US-Wahlkampf – und was von ihnen zu halten ist

Warum ist Hillary Clinton eigentlich so unbeliebt? 7 Gründe und wie plausibel sie sind

Das FBI stört die Obama-Hillary-Wahlkampf-Party

Donald Trump: «Belgien ist eine wunderschöne Stadt»

Umfragedesaster: Trump stürzt ab

Hillary Clinton macht den Trump und feuert plötzlich aus allen Rohren

Donald Trump und Wladimir Putin: Liebesgrüsse aus Moskau

Für Trump gilt nach dem Orlando-Massaker: Muslim = verdächtig

Der neue Wohlstands-Faschismus ist da – und auch die alte Unfähigkeit, dagegen anzukämpfen

Aufgepasst, Mrs. Clinton – sonst hat es sich bald ausgelächelt. Denn die Amerikaner lieben Siegertypen wie Trump

Nach Trump-Sieg treten prominente Republikaner aus und sagen #ImWithHer (ja, mit Hillary ...)

Die drei Probleme der Hillary Clinton

Cruz ist weg vom Fenster, Trump vor Riesen-Triumph: Jetzt beginnt der Kampf um Amerika

John Boehner über Ted Cruz: «Er ist der leibhaftige Teufel»

Trumps Rede zur Aussenpolitik: So! Oder so! Oder anders!

Cruz stellt Fiorina als mögliche Vizepräsidentin vor – Sanders feuert hunderte Wahlkampfhelfer

Trump triumphiert: Der Rüpel ist zurück

Plötzlich war sein Haar weiss: Trumps Schwenk in die Mitte hat begonnen

Worst of Donald Trump: Die irrsten Sprüche des künftigen (?) US-Präsidenten

Donald Trump rettet die US-Medien – und was ist mit Roger Köppel bei uns?

16 Jahre alte Folge: Wie die Simpsons den Trump-Wahnsinn vorhersahen

Wie zwei Brüder die mächtigste Propaganda-Maschine der USA schufen – und Trump jetzt daran rüttelt

Plötzlich präsidial: Donald Trump erfindet sich neu

Du glaubst, am Ende wird schon alles gut und Trump verliert gegen Hillary? Hmm ...

Ex-Kandidat Romney wettert: «Trump ist ein Aufschneider und ein Betrüger» – dessen Konter folgt sogleich

Warum Trumps Kandidatur noch nicht sicher ist

Donald Trump: Ku Klux Klan? Kenne ich nicht

Republikaner-Debatte: Alle gegen Trump (und dieser versichert uns, dass seine Penisgrösse der Norm entspricht)

US-Wahlen: Trump bezeichnet Irak-Krieg als «dicken, fetten Fehler»

Ein «politisches Erdbeben im Wahlkampf»: Der oberste US-Richter Antonin Scalia ist gestorben 

Donald Trump – das Comeback des Hetzers

Hillary Clinton hat drei gewaltige Probleme – und eine Chance

Junge Frauen verschmähen Hillary Clinton – weil «die Jungs bei Bernie sind»?

Wir sind mitten in den US-Vorwahlen und du verstehst nur Bahnhof? Dann schau dir dieses Video an

Marco Rubio: Der wahre Sieger von Iowa

Hillary Clinton im 50:50-Glück: Münzwurf sichert der Demokratin knappen Vorsprung

Opa Underdogs Triumph – Bernie Sanders' zäher Kampf gegen das Establishment und Hillary Clinton

Donald Trump macht Ted Cruz salonfähig – das macht ihn so gefährlich

Donald Trump öffnet (erst jetzt) sein Portemonnaie: «Wir werden 2 Millionen Dollar pro Woche in den Wahlkampf stecken»

Die wirklich gefährliche Revolution findet in den USA statt – und Ted Cruz ist ihr «Robespierre»

«Ich bin ein wütender, alter, reicher Mann!» – Wer hat's gesagt? Trump oder Burns?

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12Alle Kommentare anzeigen
12
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Der Rückbauer 07.08.2016 12:12
    Highlight Narzisst? Der Narz isst? Unten Evand: Hat sich der Fehler schon verdreifacht? Narzist?
    Ich glaube, Narziss (lat. Narcissus) ist richtig. Und jetzt könnt Ihr auf den elenden Besserwisser eindreschen.
    4 1 Melden
    600
  • Ruffy 07.08.2016 10:17
    Highlight Kann er den Knopf mit seinen kleinen Händen überhaupt drücken?
    17 3 Melden
    600
  • herschweizer 06.08.2016 17:58
    Highlight Man sollte sich bewusst sein das die Entwicklung von Kernwaffen seit den 60igern weitgehend erfolgreich verschleiert wurde... je vollständiger das Spaltmaterial gespalten wird desto geringer der Fallout... reine Fusion ergibt auch kaum Fallout... nicht das ich das sympatisch finde aber man sollte davon ausgehen das seit den 60igern die Forschung sicher nicht stillgelegt wurde und gewisse Nationen ihr Knowhow weiterentwickelt haben.... man könnte auch vermuten dass die USA bluffen um mehr Handhabe für ihre Interesse im nahen Osten... ich meine Öl stört es nicht durch genuktes Gebiet zu fliessen
    11 15 Melden
    600
  • Luca Brasi 06.08.2016 17:32
    Highlight Die Aussagen Trumps kommen von einer "anonymen Quelle" und Herr Noonan ist ein Freund von Jeb Bush und Mitt Romney. Die beiden ärgsten Widersacher Trumps innerhalb der Republikanischen Partei. Ich setze ein starkes Fragezeichen zu der Glaubwürdigkeit dieser Feststellungen.
    29 15 Melden
    600
  • evand 06.08.2016 17:27
    Highlight Trump ist wohl eher ein nihilist als ein narzist.
    13 5 Melden
    600
  • Radiochopf 06.08.2016 16:47
    Highlight Musste es wirklich jeder einzelne der 20 Tweet sein oder hätte nicht einfach ein Link auf sein Twitter-Konto gereicht? Mit Noonan scheint einer mehr einen Job unter Clinton-Präsidentschaft zu spekulieren.. Etwa genau so wie dieser Herr Morell, der Trump sogar als russischen Spion sieht und für Frau Clinton nur die beste Worte übrig hat... bin stolz auf Watson, dass ihr wenigstens diesen Mist (noch) nicht übernommen hat... Die Attacken gegen Trump werden langsam peinlicher als er selber..
    32 25 Melden
    • Asmodeus 08.08.2016 07:51
      Highlight Ich bin dankbar für das Kopieren. Wenn ich im Büro lese ist Twitter nämlich gesperrt.
      2 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 06.08.2016 16:19
    Highlight Wenn wir sie haben, warum können wir sie dann nicht einsetzen? das sit falsch und zudem doch noch aus dem Kontext genommen. Trump sagte: Wenn wir schon Atomwaffen haben und sie nicht einsetzen, wäre dann nicht vernünftiger sie abzubauen. Das wäre richtig! Da er sich so wieso eher auf die USA konzentrieren möchte, macht diese Aussage auch Sinn.
    29 7 Melden
    • exeswiss 06.08.2016 20:28
      Highlight quelle? in dem verlinkten video ist nichts davon zu hören.
      3 7 Melden
    600
  • Beobachter24 06.08.2016 16:08
    Highlight Wieder mal wahnsinnig gut recherchiert:
    "Das behauptete der ... unter Berufung auf eine anonyme Quelle."
    Und ein paar Tweets von einem alten Krieger.

    Soll wohl davon ablenken, dass Hillary Clinton, ein "Falke" wie sie im Buche steht, in aussenpolitischen Fragen eigentlich nur für Wähler in Frage kommt, die sich noch mehr Kriege wünschen, als wir eh schon haben.
    24 21 Melden
    • exeswiss 06.08.2016 20:29
      Highlight probiers mal damit beobachter24

      http://www.watson.ch/!580810616
      4 5 Melden
    • Beobachter24 06.08.2016 21:12
      Highlight Mit dem Vorwurf kann ich in diesem Kontext gut leben :-)

      Solange die US-Wahl-Berichterstattung derart einseitig bleibt, muss irgendwer dann und wann wieder mal "what about Hillary" auspacken.
      13 2 Melden
    600

Zwei «Irre» auf Kollisionskurs: Die Angst vor der Bombe ist zurück

Der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA ist in den letzten Tagen eskaliert. Vorerst bleibt es bei Wortgefechten, dennoch ist ein überwunden geglaubtes Horrorszenario zurück: der Atomkrieg.

Auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs drehte der Kultregisseur Stanley Kubrick seinen Klassiker «Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben». Ein US-General namens Jack D. Ripper (subtil ist der Humor dieses Films nicht) dreht durch und lässt eine mit Atombomben bestückte Flotte von B-52-Bombern auf die Sowjetunion los, um einen Atomkrieg anzuzetteln. Die meisten Flieger werden gestoppt, doch einer kommt durch, und das Inferno nimmt seinen Lauf.

Kubrick nahm mit der pechschwarzen Satire …

Artikel lesen