DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Durchlief die Diplomausbildung der Schweizer Journalistenschule MAZ und arbeitet seit 2017 bei watson. In ihren Geschichten fokussiert sie auf gesellschaftskritische und sozialpolitische Themen. Als Reporterin flog sie mit Seenotrettern über die libysche Küste, berichtete in Istanbul über Erdogans Wahlsieg und besuchte syrische Flüchtlingsfamilien in Beirut. Sie begleitete Tamara Funiciello bei ihrer Gegenüberstellung mit Hasskommentierer aus dem Internet, beschrieb den Kampf einer Mutter, deren Kinder Opfer von Missbrauch wurden und porträtierte ihre im Altersheim isolierte Grossmutter während des Lockdowns. Mit ihrer Arbeit schaffte es Serafini 2020 auf die Shortlist des Reporter- und des Zürcher Journalistenpreises.