DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

10 Gründe, warum Katzen uns allen überlegen sind – auch dir!

02.05.2017, 16:37

Jeder, der sein Leben schon mal mit einer Katze teilen durfte, weiss: Die Samtpfoten erobern in kürzester Zeit nicht nur dein Herz, sondern auch dein Zuhause. Und allerspätestens nach den ersten zwei gemeinsamen Wochen müssen wir einsehen, dass die Stubentiger uns Menschen haushoch überlegen sind.

Sie bestimmen die Regeln im Haus

Die Couch und das Bett gehören dem Stubentiger. Netterweise erlaubt deine Katze es dir trotzdem, sie manchmal zu benutzen.

Um ehrlich zu sein, gehört sogar das ganze Haus ihnen

Ich bin nur der Mitbewohner meiner Katze.

Weil sie immer auf den Füssen landen – wie Spiderman!

Hier haben wir auch schon den Beweis: Katzen haben übernatürliche Fähigkeiten!

Sie können sich so verstecken, dass du sie nicht findest

Zum Beispiel hier:

1 / 12
10 Orte, an denen du niemals eine Katze vermutet hättest
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein Versteckspiel gegen deine Katze? Da kannst du nur verlieren!

Sie sind die Einzigen, die den halben Tag verschlafen dürfen ohne als faul abgestempelt zu werden

Katzen sind nicht faul, sondern effizient.

Wir vertrauen auf ihr Urteil

Menschen, die der Stubentiger nicht mag, mögen wir auch nicht. Und der Lieblingsplatz der Katze ist auch unser Lieblingsplatz. Ist doch logisch.

Schaffst du es, eine wilde Maus nur mit deinen Händen zu fangen?

Eine Katze schon – und zwar problemlos!

Eine Katze bleibt immer bei ihrer Meinung

Und sie weiss diese immer sehr effektiv zu verteidigen.

Folgst du uns schon auf Instagram?

Ein Beitrag geteilt von CATSON (@catsonapp) am

Katzen sind keine Einzelgänger, aber auch keine Rudeltiere

Katzen sind keine Einzelgänger – Freundschaften und soziale Kontakte sind ihnen sehr wichtig. Trotzdem sind sie unabhängig und können problemlos für sich selbst sorgen. Sie sind sozial und trotzdem auf niemanden angewiesen.

Sie haben keine Angst vor Spinnen

Und du?

Apropos Spinnen:

1 / 22
Gefrässige Spinnen
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(aka)

Mehr Katzengeschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Forscher entdeckten zwei bislang unbekannte Delfine in der Schweiz

Vor etwa zwanzig Millionen Jahren wurde das Schweizer Mittelland vom Meer überflutet. Im Gewässer schwammen Haie, Rochen, Wale und Delfine. Zwei Delfinfamilien haben Zürcher Paläontologen anhand von Fossilien nun erstmals identifiziert.

Zur Story