DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Helfer suchen stundenlang nach verschollenen Kätzchen, in der Hoffnung auf ein Happy End

23.02.2018, 15:08

Ein Mann rettet eine streunende Katze in den Strassen von Las Vegas. Damit hätte die Geschichte eigentlich bereits ein Happy End haben können. Doch wie sich herausstellte, war das erst der Anfang einer Geschichte voller Wendungen.

Die Geschichte ereignete sich bereits Mitte November 2017. Damals fing ein Mann eine streunende Katze ein. Er war ein Helfer einer lokalen Gruppierung, die heimatlose Katzen einfangen, sterilisieren und an ein neues Zuhause vermitteln. Der Helfer brachte die Katze wie gewohnt zum Tierarzt, wie Love Meow berichtet.

Die gerettete Katze.
Die gerettete Katze.Bild: Instagram/foster_kitten_tails

Endlich in der Tierklinik, stellte der zuständige Arzt aber etwas fest, was dem Helfer beim Einfangen der Katze verborgen geblieben war: Sie hatte erst kürzlich geworfen!

«Der Arzt hat ihm gesagt, dass da irgendwo noch Kätzchen sein müssen. Also haben wir die Truppe verständigt, um uns auf die Suche zu machen.»
Organisationsmitglied Ellen Richter gegenüber Love Meow.

So schnell sie nur konnte, begab sich die gesamte Suchmannschaft zurück zum Platz, wo der Helfer zuvor die Katze eingefangen hatte. Die Suche dauerte Stunden, doch letztendlich fand man die Kätzchen – sie waren in einem Stapel Holz verborgen, der sich auf dem Grundstück eines Anwohners befand.

Als sie die drei kleinen Racker wieder mit ihrer Mutter vereinigten, blieben die Helfer noch bis 3:00 Uhr nachts auf, um sich um die Kätzchen zu kümmern. Das war auch dringend nötig, denn sie waren in einem bedenklichen Gesundheitszustand. 

Sie tauften die drei auf die Namen Persia, Palma und Paris, während sie die Mutter Portia nannten. Mit viel Liebe und Zeit gelang es den Helfern tatsächlich, die drei angeschlagenen Kätzchen wieder gesund zu pflegen. Doch leider mussten sie dann einen Rückschlag hinnehmen.

Eines der drei Kätzchen hatte eine angeborene Konditionsschwäche und verstarb einige Zeit später. Ihre zwei Brüderchen allerdings waren davon nicht betroffen und wurden unzertrennlich. Unterdessen sind beide schon zu jungen, lebensfrohen Katzen herangewachsen.

Persia (in der Mitte) ist leider gestorben.
Persia (in der Mitte) ist leider gestorben.Bild: Instagram/foster_kitten_tails

Weil die beiden so unzertrennlich wurden, war es der Organisation wichtig, dass Palma und Paris beide dasselbe Zuhause bekommen. Glücklicherweise fanden sie dieses bei einer jungen Familie. Und auch ihre Mama hat unterdessen ein neues Zuhause gefunden. Eine junge Frau hat sich gleich am ersten Tag, als sie ins Katzenheim kam, in Portia verliebt und ihr ein neues Zuhause geschenkt.

(pls)

So eine winzige Katze hast du bestimmt noch nicht gesehen

Wo ist Walt... äh, die Katze? Ein Suchspiel in 14 Bildern

1 / 16
Wo ist Walt... äh, die Katze? Ein Suchspiel in 14 Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr Katzengeschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Du willst 24 herzige Tiere sehen? Dann bist du hier richtig!

Cute News, everyone!

Zur Story