DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

8 gute Gründe, warum du vier oder mehr Katzen haben solltest

08.11.2017, 15:51

Zwei Katzen sind gut. Drei Katzen sind besser. Aber vier Katzen und mehr sind unschlagbar. Warum? 

Hinweis:
Solltest du die nachfolgenden Bilder nicht sehen, öffne den Link einfach in einem anderen Browser. Wenn du über Facebook zu uns gekommen bist, klicke dazu oben rechts aufs Menu und wähle die Option «im Browser öffnen» aus.

Du bist nie alleine.

Bei zwei Katzen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du gerade Lust auf die Gesellschaft einer Katze hast, aber beide Fellnasen schlafen und keine Zeit für dich haben.

Bei mehreren Katzen hast du dieses Problem nicht: Eine deiner Samtpfoten wird bestimmt gerade wach in deiner Nähe sein.

Du hast kein Problem damit, dein Gewicht zu halten.

Wenn du ständig Katzen um dich herum hast, die etwas von deinem Essen abhaben wollen, ist das nicht besonders schwer.

Viele Katzen im Haus bedeuten auch gleichzeitig viele Gelegenheiten, um dir neue Spitznamen auszudenken.

Und jedes Kind weiss: Es gibt nichts Lustigeres als das Erfinden von neuen Spitznamen.

Was ist besser als ein Foto von einer Katze? Richtig: ein Foto von sechs Katzen!

Sechsfach genäht hält besser. 

Du kannst weiteren Katzen ein schöneres Leben ermöglichen.

Wer sich für ein Mehrkatzenhaushalt entscheidet, hilft auch den Stubentigern: Es gibt nach wie vor viele Samtpfoten ohne liebende Familie!

Inspiration gefällig? Diese Bilder zeigen Katzen während ihrer Zeit im Tierheim – und nachdem sie adoptiert wurden:

1 / 20
Katzen während ihrer Zeit im Tierheim, und nachdem sie adoptiert wurden
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die schwierigste Entscheidung im Leben wird dir einfach abgenommen.

Verirrt sich ein niedlicher Streuner zu dir, musst du nicht die schwierige Entscheidung treffen, ob du sie abgeben oder behalten solltest: Wenn du ohnehin bereits fünf Katzen hast, macht die sechste nun auch keinen grossen Unterschied mehr.

Du hast eine Katze für jede Gelegenheit.

Ein Beitrag geteilt von Flee (@mummycat66) am

Jede Katze ist anders. Manche sind schüchtern, andere erkämpfen sich mit Zwang einen Platz auf deinem Schoss. Mit mehreren Katzen im Haus stehen dir beide Varianten zur Verfügung.

Weil man nie eine Katze zu viel hat.

Fakt!

Blinde Katzen haben ein Zuhause gefunden:

Diese Katzenbilder sind so schön, dass du dich fast nicht getraust weiterzuklicken:

1 / 30
Diese Katzenbilder sind so schön, dass du dich fast nicht getraust weiterzuklicken
quelle: unsplash / unsplash
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(aka)

Mehr Katzengeschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Du willst 32 lustige und herzige Tierbilder anschauen? Hier kannst du!

Cute News, everyone!

Zur Story