Tier

Deine Katze ist kriminell! Wir können das sogar beweisen

30.11.16, 07:15

Sollte deine Katze verhaftet werden – was könnte der Grund dafür sein? Diese Frage haben wir uns auch gestellt und die catson-Community auf Facebook um Rat gefragt. Die Antworten sprechen eine deutliche Sprache: Unsere Katzen sind gesuchte Schwerverbrecher!

bild: catson

bild: catson

Ort des Verbrechens: Wohnzimmer. Schlafzimmer. Küche. Kurz zusammengefasst: Überall, wo es zerbrechliche Gegenstände gibt.

bild: catson

Zu den Opfern zählen unter anderem eine Menge an Mäusen, Vögeln und anderen Tieren.

bild: catson

Wer nachts ohne Licht fährt bringt nicht nur sich selbst, sondern auch andere in Gefahr: So gab es auch hier schon etliche Fälle von «nachts im Gang über die Katze stolpern».

bild: catson

Und zwar ungefähr so:

bild: giphy

bild: catson

Zudem wurden im Magen des Täters weitere verdächtige Substanzen gefunden – unter anderem Katzenminze, Haare, zwei Rechnungen und ein Stück des Vorhangs.

bild: catson

Zum Beispiel das hier:

bild: catson

Das auch:

bild: catson

bild: catson

Eine Lösung des Problems ist leider noch nicht in Sicht.

Wir werden euch jedoch gerne über diesen Fall auf der catson-App auf dem Laufenden halten:

CATSON – ganz viel Miau in einer App 😻

Hol dir die beste App der Welt und schau dir den ganzen Tag nur Katzengeschichten und herzige Büsi-Bilder aus aller Welt an:
Catson fürs iPhone >>
Catson für Android >>

bild: catson

So sass der Wiederholungstäter bereits mehrmals herzzerreissend miauend vor der Tür und versuchte über die Existenz einer Katzenklappe hinwegzutäuschen.

bild: catson

Den Behörden wurde unter anderem ein hohes Kuschelbedürfnis zu den unpassendsten Zeiten gemeldet.

bild: catson

Ort und Zeitpunkt des Verbrechens: Küche, 19:31 Uhr, Abendessen (Hühnchen!).

bild: catson

Exhibitionismus!

bild: catson

Darum:

bild: imgur

Oder darum:

bild: imgur

Das Wort «Privatsphäre» scheint im Katzenduden allgemein nicht zu existieren:

Weil Katzen trotzdem die besseren Menschen sind:

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Ohne ihn gehe ich nicht!» – Soldatin rettet kranke Katze 

Christine Weber Bouldin hat für die US-Army in Afghanistan gedient, als ein kleines Kätzchen in ihr Leben tritt und es zum Besseren verändert.

Da sie in der Kaserne allgemein als Tierliebhaberin bekannt ist, erzählen ihr Kameraden und Kameradinnen von einer Katzenmutter und ihrem Baby, die auf dem Areal herumstreunen. 

Diese Info ist für die Katzenfreundin Bouldin genug, um sich subito auf die Suche nach den beiden Samtpfoten zu machen. 

Im Kies liegend findet sie das …

Artikel lesen