Hochnebel-1°
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tier
Katze

8 Anzeichen, dass deine Katze von einem fremden Planeten kommt

8 Anzeichen, dass deine Katze von einem fremden Planeten kommt

09.11.2017, 17:10

Es tut uns sehr leid, dass du es auf diese Art und Weise erfahren musst. Aber deine Katze ist möglicherweise gar keine Katze – sondern ein Lebewesen von einem fremden Planeten. Klingt komisch, ist aber so.

Und solltest du dich nun fragen, welche Anzeichen dich auf die alternative Identität deiner Katze hinweisen – hier sind sie:

Hinweis:
Solltest du die nachfolgenden Bilder nicht sehen, öffne den Link einfach in einem anderen Browser. Wenn du über Facebook zu uns gekommen bist, klicke dazu oben rechts aufs Menu und wähle die Option «im Browser öffnen» aus.

Sie interessiert sich nicht für Kartonkisten.

Jede Katze mag Kartonkisten – ausnahmslos! Sollte das bei deiner Fellnase nicht der Fall sein, solltest du die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass sie möglicherweise gar keine Katze ist – sondern ein Lebewesen von einem fremden Planeten!

Die Wand hinter ihrem Futternapf ist sauber. Und der Boden ebenfalls. Von Futterflecken – keine Spur!

Achtung: Alien-Alarm!

Am liebsten ist sie zu Hause – die Aussenwelt interessiert sie nicht.

Eine Katze, die nicht gerne draussen die Umgebung erkundigt? Unmöglich! Auch hier ist der Fall offensichtlich: Auf deinem Sofa schnurrt gerade keine Katze, sondern ein ausserirdisches Lebewesen!

Sie hat grosse Augen.

Weisst du, wer auch grosse Augen hat? Richtig: Der böse Wolf aus «Rotkäppchen» – und Ausserirdische. Ganz schön verdächtig, nicht wahr?

Hast du dich nie gefragt, weshalb deine Katze so viel schläft?

Eigentlich schäft sie gar nicht – sie kommuniziert in diesem Moment bloss gerade mit ihrem Heimatplaneten!

Hier einige Katzen Aliens, die gerade Kontakt zu ihrem Planeten aufnehmen:

1 / 25
Schlafende Katzen
quelle: imgur / imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie hat dir noch nie einen warnenden Kratzer verpasst.

Alarmstufe rot! Alarmstufe rot! Alarmstufe rot!

Sie zeigt kein Interesse an deinem Essen – ihr eigenes Futter reicht ihr bereits vollkommen aus.

Merke: Eine echte Katze ist immer hungrig. Immer. Und wenn es um das Essen geht, welches du liebevoll für dich selbst gekocht hast – dann sowieso.

Sie bringt dich dazu, ihr all deine Geheimnisse zu erzählen.

Weil sie ein Spion aus dem All ist. Ganz einfach.

Und sollte deine Katze doch kein Wesen von einem fremden Planeten sein:

XXL-Katze Omar ist die wohl längste Katze der Welt:

Video: srf

(aka)

Mehr Katzengeschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!