DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kater Louis verlor sein Zuhause und fand in einem Pferd einen besten Freund

10.01.2018, 08:11

Louis ist ein siamesischer Kater, der eine ganz besondere Freundschaft pflegt. Denn jeden Tag unternimmt Louis mit seinem besten Freund Comet einen Ausritt. Comet ist ein Pferd – und so unterschiedlich die beiden sind, verbindet sie doch eine tiefe Freundschaft.

Bild: Facebook/Emma Massingale

Louis war noch ein kleines Kätzchen als Emma Massingale, eine professionelle Pferdetrainerin aus England, ihn das erste Mal traf. Emma verliebte sich sofort in den kleinen Rabauken. Damals gehörte Louis aber noch einem befreundeten Pärchen. 

«Leider trennten sich ihre Besitzer und konnten sich darum nicht mehr länger um Louis kümmern. Natürlich habe ich sofort zugestimmt, Louis bei mir aufzunehmen», erzählt Emma gegenüber Love Meow.

Schon kurz nach seinem Einzug, hatte Louis sein neues Zuhause als sein Königreich auserkoren und folgte Emma schon bald zu den Stallungen.

«Er hat einfach plötzlich damit begonnen, mir zu den Stallungen zu folgen. Dort lief er den Zäunen oder Wänden entlang und hat die Pferde gestupst. Dann fing er an, auf die Rücken der Pferde zu springen, und dort zu sitzen, oder auch um von dort aus zu anderen Orten zu gelangen.»

Bild: Facebook/Emma Massingale

Die Pferde fanden den neugierigen Kater toll und haben schnell damit begonnen, ihn mit ihrer Nase zurückzustupsen. Eines der Pferde hatte einen sehr ruhigen Charakter – es war Comet. Louis genoss es in seiner Gegenwart zu sein und verbrachte bald immer mehr Zeit mit ihm.

Mittlerweile kann man Louis und Comet oft dabei beobachten, wie sie im nahen Wald umherstreifen. Sie überqueren dabei eine Brücke und waten sogar durch einen Fluss. Louis sitzt dabei immer auf dem Rücken von Comet und geniesst es sichtlich. Er schnuppert in der Luft und wenn es ihm zu langweilig wird, springt er auch mal hinunter und läuft herum.

Der 6-jährige Kater gibt Comet auch gerne Anweisungen. «Wenn er möchte, dass das Pferd anhält, beisst er es in seine Mähne. Es ist verrückt, aber sieht urkomisch aus», erzählt Emma.

Manchmal nimmt Emma die beiden speziellen Freunde auch auf einen richtigen Ausritt mit. «Wenn wir dann Leute treffen, bemerken sie Louis meist erst, wenn er miaut und müssen dann gleich zweimal hinschauen, um zu glauben, was sie da sehen.»

(pls)

Mehr ungewöhnliche Tierfreundschaften:

Video: watson

Tierheimhund + Fuchswelpe = Freundschaft

1 / 10
Tierheim-Hund + Fuchswelpe = Freundschaft
quelle: epa/mti / attila kovacs
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr Katzengeschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Auch wenn du noch etwas müde bist – diese 31 Tierbilder kannst du immer angucken

Cute News, Everyone!

Zur Story